Katja’s Neuer

Lieber Froschcord.

Ich weiß garnicht, wie ich es dir sagen soll. Du bist so unschuldig rosa und kannst nichts dafür. Du bist frühlings-sommerlich-fröhlich. Es liegt nicht an dir – es liegt an mir. Deine zartgrünen Froschis finde ich immer noch total süß. Aber es reicht nicht mehr.
Deine weiche Oberfläche mit den kleinen Hubbeln, ich werde sie vermissen… Doch…  Das mit uns – da ging schon länger nichts mehr. Dein letztes Stück liegt hier, und ich traue mich nicht es anzufassen, weil es dann vorbei ist. Für immer. Deshalb hebe ich es für einen besonderen Anlass auf. Ein besonderes Kleidungsstück für meine kleine Prinzessin. Die es dann möglichst lange tragen soll. Momentan wächst sie einfach noch zu schnell, das wäre nicht das Richtige.
Es tut mir leid. Es gibt da einen Anderen. Ich habe einen Neuen. Ich hoffe du kannst mich verstehen.
Dieses herbstliche grau. Gepaart mit den Eulen. Großen Eulen. Nicht so kleine. Man kann sie gut erkennen. Diese weißen Eulenaugen haben mich verzaubert. Einfach angezwinkert! Da war es um mich geschehen.
Ich möchte dir jetzt nicht von ihm vorschwärmen. Du solltest einfach wissen – er ist es. Zumindest im Moment ist er der Richtige. Diesen Herbst. Die Eule und ich. Mein neuer Lieblingsstoff.
Ich werde immer an die grünen Froschis auf rosa Grund denken, wohlwissend, mit dir, da hat alles angefangen. Mit dir hatte ich meinen ersten Nähunfall. Ein vielleicht zu klein ausgedrucktes Schnittmuster, ich weiß es bis heute nicht. Du hast mich zu unserem Namen „Nähfrosch“ inspiriert. Du warst der erste Loop-Schal. Ich musste dich wieder ein Stück auftrennen weil ich den Trick mit dem Reingreifen-durchziehen-und-dann-erst-die-kurzen-Enden-zusammennähen noch nicht kannte. Trotzdem trage ich dich fast jeden Tag denn du wärmst meinen Hals.
Du wärmst auch bald den Kopf und die Ohren von klein Sophia, in Form der genialen Zwergenmütze von Schnabelina. Damit sieht Sophia aus wie Froschkäppchen.
Du warst die erste Pumphose für Moppelpo’s, die ich einfach irgendwie ausgeschnitten hatte und die meine Maus so liebt. Ich hoffe sie passt noch lange. Und danach bleiben uns ja noch die Fotos von dir.
Und eben dieser letzte knappe Meter.
Ich werde dich nie vergessen und ich hoffe du kannst mir verzeihen, lieber Froschcord.
Für immer Dein,
Katja (die Bekloppte)

 

Und hier ist Katja’s Neuer:
Und weil sie sich so sehr über ihren Neuen freut, gehts ab zum Freutag 😉

6 Gedanken zu “Katja’s Neuer

  1. Ja, so sind wir eben – wir Nähtanten… schnell entflammt und schon ist die alte Liebe (fast) vergessen! *g*

    Ich kann sowohl deine erste, als auch deine neue Liebe absolut nachvollziehen. 🙂
    Meine erste Liebe war ein Apfelstoff und ich habe mich seitdem zwar wohl in den einen oder anderen kurz verguckt, aber so richtig neu verliebt bin ich noch nicht! 😉

    Sehr, sehr anschaulich geschildert, und sehr, sehr lustig! 😉

    Liebe Grüße
    Sabine

  2. Pingback: Bloggeburtstag-Verlosungswoche am Dienstag: Lollipops for Breakfast! | Nähfrosch

  3. Pingback: Ein Herz für Einhörner im Wald - Nähfrosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.