Kurzer Überblick über Indonesien

Zunächst einmal etwas generell zu Indonesien, es ist ja nicht gerade ein typisches Urlaubsland und viele wissen nicht so viel darüber. Alle anderen lustigen Posts zu unserem Indonesienurlaub findest du hier aufgelistet. Falls du auch einen Urlaubsbericht gebloggt hast, verlinke ihn gern zu meiner Urlaubslinkparty!

indonesien.jpg

Jetzt ganz schnell ein paar Fakten: Indonesien ist der weltgrößte Inselstaat und die 4.-bevölkerungsreichste Nation der Welt. Indonesien besteht aus 17508 einzelnen Inseln, die sich am Äquator entlang tummeln. „Nachbarn“ von Indonesien sind unter anderem Malaysia, Singapur, die Phillipinen und Australien. Java ist die Hauptinsel, dort leben mehr als die Hälfte der Einwohner Indonesiens. Bekannte weitere Inseln sind Borneo, Sumatra, Neuguinea und Bali. (Die Namen hat man immerhin schon mal gehört!)

Flug2.jpg

Indonesien zählt zu den größten Regenwaldgebieten. Auf Sumatra und Borneo findet man noch Orang-Utan! Übrigens ist das indonesisch und bedeutet „Mensch-Wald“ also Waldmensch. Die Temperaturen „schwanken“ zwischen 25-30 Grad Celcius und die Luftfeuchtigkeit beträgt ca. 95%. Es ist also egal ob man schwitzt oder nicht, sobald man raus geht ist man nass. Hauptregenzeit ist übrigens von Dezember bis März, da würde ich einen Urlaub dort nicht empfehlen! Wir waren mal im November da und innerhalb kürzester Zeit regnete es so unglaublich viel dass die Straßen kniehoch unter Wasser waren. Da wurde die Fahrt im Auto zum echten Abenteuer! Bloß nicht zu langsam fahren oder gar stehen bleiben, sonst kommt Wasser in den Auspuff und man bleibt in der Dreckbrühe liegen… Was hab ich gebibbert! 😀 Wer sich das mal anschauen möchte, ich habe damals ein klitzekleines Video davon gemacht. (Edit: Leider funktioniert das Video nicht auf dem Handy!)

bromo11.jpg

Indonesien hat ziemlich viele Vulkane die zum großen Teil auch aktiv sind. Einen davon haben wir in der Vergangenheit besucht, den Mount Bromo. Da konnte man sogar auf dem Rand des Kraters rumspazieren! 1 Jahr später brach er aus. Uhaaa… komisches Gefühl. Zu diesem Tanz auf dem Vulkan folgt noch ein separater Post. Ach ja, noch einen anderen Vulkan haben wir besucht, direkt auf diesem ist ein wunderschöner Tempel. Die unglaubliche Geschichte wie der Tempel den letzten Ausbruch überstanden hat, gibt es dann in einem anderen Post!

Indonesien war eine holländische Kolonie und beherbergt eine chinesische Minderheit – das hebe ich hier vor weil die Familie chinesischer Abstammung ist. Selbstverständlich gibt es viele weitere Volksgruppen! Die Chinesen wurden nach der Unabhängigkeit (von den Niederlanden) versucht aus dem Land zu drängen. Heute merke ich immernoch eine Art… wie soll ich das sagen… „leichte Abgrenzug“ von chinesisch Stämmigen und „richtigen“ Indonesiern.  Man merkt im Alltag nicht so viel davon. Eine Anekdote dazu vielleicht: Sophia wurde unglaublich oft einfach angefasst von Passanten, das hat mir nicht gefallen. Die greifen einfach ins Gesicht! Und ich fragte meine Schwiegermutter ob sie nicht auf indonesisch sagen könne, das sie das lassen sollen. Sie meinte, nein ich kann das nur zu Chinesen sagen, sonst denken die ich sage das weil sie indonesisch sind! (Ich habe natürlich keinen Unterschied gemacht welche Volksgruppe mein Kind grade antatscht und habe immer gesagt „Please do not touch!“) Ich dachte eigentlich, in Asien bringt es Unglück, einem Baby auf den Kopf zu fassen. Aber in Indonesien gehen die Uhren mal wieder anders! 😉

Indonesien ist der Staat mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt. Das merkt man recht deutlich, farbenfrohe Kopftücher prägen das Stadtbild. Ständig hört man einen wahren Chor von den zahlreichen Moscheen schallen. Bedrohlich oder so ist da garnix, das werde ich manchmal gefragt. Es ist einfach bunt und laut und exotisch! Auf Bali sieht es ganz anders aus, da leben überwiegend Hindus. Überall liegen diese kleinen Opfergaben für die Gottheiten, an jeder Ecke ein „Haustempel“. Dazu in einem anderen Post mehr. Ich finde es jedenfalls sehr spannend, wie unterschiedlich die einzelnen Inseln sind! Man kommt sich beinahe vor wie in einem anderen Land.

besakih2

In Indonesien wird übrigens mit „ganz normalen Buchstaben“ geschrieben. Man kann also prinzipiell alles lesen. Gesprochen wird sowieso so wie es da steht, nicht wie bei französisch oder so! Jede Insel bzw. jedes Gebiet hat allerdings einen höchst eigenen Dialekt, mitunter verstehen sich also Indonesier von verschiedenen Inseln nicht. Ich war z.B. mal auf einer Hochzeit bei der die Eltern der Braut nicht mit den Eltern des Bräutigams reden konnten 😀 Aber zur Sprache auch in einem anderen Post mehr.

Ich hoffe ich konnte euch einen guten kleinen Einblick in ein schönes Land geben! Mit diesen Metainformationen seid ihr jetzt bestens gerüstet für die anderen Posts zu unserem Urlaub. Ohne ein bisschen Hintergrundwissen versteht man vielleicht die ein oder andere Begebenheit nicht richtig. Hoffentlich habe ich euch nicht gelangweilt! 😉
Die ganzen Hinweise zu „das kommt in einem anderen Post“ tun mir ja auch leid, aber alles in einen Post zu packen würde ja den Rahmen komplett sprengen. Ich möchte euch einfach zu viel erzählen und zeigen!!!

 

12 Gedanken zu “Kurzer Überblick über Indonesien

  1. Das Video funktioniert auf Handy bei mir leider nicht, nur brummen und rauschen 🙁 ansonsten aber sehr interessiert und aufschlussreich, danke!

    • Das mit dem Video ist natürlich doof… Ich werde gleich einen Hinweis einfügen, dass es leider nur über den Rechner funktioniert!
      Danke für den Hinweis!!!

  2. So tolle Bilder. Ein Traumland! Es sieht wunderschön dort aus und was du so schreibst… macht wirklich Lust das malkennen zu lernen. Obwohl du sicherlich einen ganz anderen Einblick bekommst, als Touristen… Ich freu mich auf mehr davon!
    VLG julia

  3. Oh, das sind so tolle Posts und so schöne Bilder und es ist wirklich wahnsinnig interessant, mehr über dieses Land zu erfahren (von dem ich tatsächlich die Namen der Inseln kannte, aber nicht mehr wusste.) Ich freue mich schon auf die nächsten Posts!

    Liebe Grüße,
    Mutter Pappelheim

  4. Hallo 🙂

    du hast wunderschöne Berichte über Indonesien geschrieben. Es gibt nicht viele Leute, die sich mit diesem Land auskennen 🙂 Meine Mama ist Indonesin und ich freue mich immer, wenn ich etwas darüber lese.
    Also vielen Dank! 🙂

    Liebe Grüße
    Angela

  5. Pingback: Surabaya - die große Stadt - Nähfrosch

  6. Pingback: Stoffparadis - Nähfrosch

  7. Pingback: Hotel mit Pool in Surabaya - Nähfrosch

  8. Pingback: Shoppingfieber - Nähfrosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.