Blabla ich will hüpfen und schaukeln!

„Daraus ein Kleid, Mama! Aber mit so kleine Ärmel für wenn Sommer ist! Aber mit Blablabla drauf! Und daraus eine Leggins.“ Eine ganz klare Bestellung gab es von der Maus, als sie die neuen Stoffe von Astrokatze aus dem Karton zerrte. Pakete auspacken ist sowieso immer toll, aber wenn dann noch ein LILA Stoff von Astrokatze drin ist, dann gibt es einen Freudenschrei.

Blabla1

Warum Blabla drauf soll? Die Madame blättert gern mal die Nähzeitschriften durch. Viele hab ich ja gar nicht, aber eine neuere Ottobre ist darunter. Und da ist vorne drauf ein Shirt mit Blabla Appli. Als Sophia das Shirt gesehen hat, fragte sie, was denn da steht und ihre Reaktion war folgende: „Blablabla sagt die Mama auch immer!“ und dann lachte sie sich kaputt.

Blabla3

Bei der Bestellung des Kleides war ihr sehr wichtig, dass 3 Mal Bla drauf kommt und nicht wie in der Zeitschrift nur Blabla. Da legte sie wirklich großen Wert drauf. Also hab ich recht stümperhaft ein eigenes Plottmotiv gemalt und das dann auch noch vergessen zu spiegeln muähhh! Aber letztendlich hat es die etwas krumme Sprechblase doch richtig rum aufs Kleid geschafft. Dass die Sprechblase so rum ist, dass das Blablabla quasi vom Chaoskind gesprochen wird, ist reeeeiner Zufall 😉

Blabla2

Nun mal ein paar Worte zu den Stoffen: Es sind zwei lila Bio Sommersweats von Astrokatze mit ovalen Mustern. Der OvalWaves Mini hat kleine, dezente Ovale drauf in einem ähnlichen Farbton wie die Grundfarbe und der OvalWaves hat das gleiche Muster in größer und cremefarben, was sich stärker von der Grundfarbe abhebt. Es gibt den OvalWaves auch noch in mint, dunkelblau, braun und antrazit. Der fliederfarbene Jersey ist aus meiner Restekiste.

Blabla7

Der Schnitt der Leggins ist das Freebook LittleLegLove von Nemada und das Kleid ist grundsätzlich das Raglankleid von Klimperklein. Aber weil ich nur ein kleines Stück von dem lila Stoff mit den kleinen Mustern hatte, habe ich einen gedoppelten Rock dran gebastelt. Der besteht aus 2 (bzw 4, je 2 für Vorne und 2 für Hinten) langen Stoffstücken (Länge hab ich willkührlich gewählt) die oben eingekräuselt sind und unten einfach einen Rollsaum haben. Das weiße „Band“ ist eigentlich ein Fehler, denn ich wollte den Stoff vom Oberteil auch als Rüsche unten abschließen. Aber irgendwie haben sich diese 3-4 cm so eingerollt, dass es total doof aussah. Also habe ich das eingerollte einfach festgenäht. Das sichtbare weiße Band ist also einfach die linke Stoffseite des Sommersweats!

Blabla9

Die Fotos von der Chaosmaus im Prinzessinnenkleid sind auf dem Weg zu einem Fest hier in unserem Ort entstanden. Auf dem Weg liegt auch der kleine Spielplatz, wo die Stoffe einem wilden Schaukeltest unterzogen wurden. Auch im Sandkasten saß die Madame und rennen musste sie sowieso.

Blabla8

Und hüpfen! Zuerst wurde einfach auf dem Weg gehüpft…

Blabla5

Und dann auf der kleinen Hüpfburg auf dem Fest.

Blabla10

Wir können also behaupten, das Kleid und die Leggins haben wir bis zum Geht-nicht-mehr auf Spieltauglichkeit getestet. Und auf Esstauglichkeit auch. Am Ende des Tages hatte das Kleid neben der Sprechblase auch noch eine zusätzliche Ketschup-Appli. Die Madame hat Pommes mit Ketschup gemampft und dann dem Papa die Bratwurst vom Teller geklaut. Als die leer war, kam sofort der Schlachtruf: „Neue Bratwurst, neue Bratwurst!“ Die hat der Papa pflichtbewusst sogleich geholt, doch als sie dann da war, war die Maus doch satt. Immer das selbe! 😀

Blabla4

Die Madame hatte jedenfalls sehr viel Spaß, und die Bilder sind mal wieder schön nebenbei entstanden. Da gibt es eigentlich immer die schönsten Motive, vor allem wenn das Wetter auch so gut mit spielt. Wobei knalliger Sonnenschein ja auch wieder kontraproduktiv ist, wegen den harten Schatten, aber ich finde die Fotos echt schön. So, das war jetzt das Schlusswort. Ich muss gleich nochmal lesen, ob ich totalen Mist geschrieben habe. Denn Alex hat zwischendurch die Windel voll gebollert (der Mann wickelt gerade) und die Madame sitzt neben mir und quatscht mich schwindelig. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen hat sie den Frosch angeschaltet. Den hat sie zum Geburtstag bekommen und ich muss mich unbedingt mit etwas Batteriebetriebenem bei der Schenkerin revangieren. Der Frosch kann nämlich reden. Genauer gesagt ist es ein „Nach-äff-Frosch“. Heißt, jemand redet und der Frosch babbelt es nach, mit verzerrter Stimme. Die Maus lacht sich ständig schlapp, und ich bekomme nervöse Kopfschmerzen ach ich weiß schon gar nicht mehr was ich schreiben wollte, sie hat grade 4 Packungen Kornflakes aus dem Schrank geholt, wo kommen die überhaupt her??? Entschuldigt mich, ich muss da mal eingreifen. Sie redet irgendwas von Hundefutter.

Blabla6

Die Leggins und das Kleid schauen noch bei ein paar Linkpartys vorbei:

 Bio-LinkpartyMeitlisacheKiddikramCrealopeeSeasonal Sewing und zu meiner Kostenlose Schnittmuster Linkparty. Und zu Plotterliebe.

2 Gedanken zu “Blabla ich will hüpfen und schaukeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.