Amerikanischer Ausschnitt trifft Pferd

Gestern habe ich es schon angekündigt mit meinem gestreiften (Still-)Shirt: Die ganze Familie leidet erfreut sich gerade an meinem Nähwahn! Manche sprechen auch von schwangerschaftlichem Näh-stbautrieb. Natürlich bekam die Maus auch etwas aus den „schmusigen“ Kuschelstreifen Sweat von Astrokatze! (-> schmusig: das kommt raus wenn man den Ehefrosch nach einem Synonym für „kuschelig“ fragt!)

Pferd2

Der Schnitt ist der neueste Streich von Sara & Julez namens „Liam“ und es handelt sich dabei um ein Shirt mit amerikanischem Ausschnitt.  (Auch da gibt es grade Einführungs- und Kombiangebote!) Dieser tolle Ausschnitt lässt sich dank der super Anleitung ganz prima auch ohne Coverlock und Bandeinfasser nähen! Ich habe einen Longpulli draus gemacht, erst war es ein Versehen, und dann volle Absicht. Da ich aus Sweat genäht habe, habe ich statt der noch passenden Doppelgröße 92/98 die nächste Größe gewählt, also 104/110, die Maus ist ca. 96 cm groß. Ich habe zunächst glatt vergessen, die Länge einfach der „kürzeren“ Größe anzupassen, und habe auch noch die Länge zum säumen zugeschnitten. Beim anprobieren, noch ungesäumt, fand ich es dann so süß, dass ich einfach noch ein Bündchen aus dem Sweat unten dran genäht habe! Normalerweise ist der Schnitt also nicht so lang, sondern ein normales Shirt für Jungs und Mädchen.

Pferd1

Genäht habe ich natürlich etwas aus den Kuschelstreifen mit LILA! Ohne lila geht ja hier fast nix mehr. Um das ganze noch total zu toppen, habe ich zur Lieblingsfarbe noch das Lieblingstier kombiniert. Das Pferdchen von Rebekah Ginda hat die Maus neulich irgendwie gesehen, als ich durch Instagram gesurft bin. Die Anweisung war ganz klar, bitte auch so ein Pferd Mama! Super Gelegenheit mal wieder mehrfarbig zu plotten. Auch hier kam wieder eine Folie von HappyFabric zum Einsatz, diesmal „normale“ Flexfolie. Völlig zufrieden bin ich auch wieder. Hachz, warum hab ich eigentlich nur einen A4 Bogen rosa bestellt???

Pferd3

So und nun schaut mal gaaanz genau hin! Seht ihr es? Perfekt eingefasster Ausschnitt! Ich hatte so einen Lauf mit meinem Bandeinfasser an der Cover, dass ich kurzerhand statt die Ärmel zu säumen, diese auch noch eingefasst habe. Ich liiiebe meine Coverlock!!! Voll toll. Aber man braucht schon wirklich jemanden, den man mal fragen kann. Nur mit der Anleitung kann man eigentlich vergessen. Zumal bei meiner gebraucht gekauften Cover beim Bandeinfasser gar keine Anleitung bei lag, gibts da überhaupt eine? Jedenfalls dank der unglaublich hilfsbereiten Gruppe hat es auf bei mir auf Anhieb geklappt und ich bin jetzt dauernd am Bündchenstreifen schnippeln um den Einfasser zu füttern.

Pferd5

Schaut mal, wie toll die kleine Prinzessin hier post! Auf die Idee sich hinzulegen, kam sie übrigens selbst. Sie ist wirklich ein kleines Modell, das gibts gar nicht. Wenn ich sage, komm zieh mal das und das an, der Papa macht mal Fotos! Dann gibts erst ein riesiges Gejammer und Gejaule. Ohne die Aussicht auf irgendeine Bestechung lässt sie sich schon gar nicht umziehen. Aber wenn sie dann vor der Kamera ist, ist sie voll dabei! „Mehr auf die Seite“, „Weiter vor“,… Alle Anweisungen werden mit ernstem Gesicht umgesetzt und wenn sie dann richtig steht fängt sie an Quatsch zu machen und sich zu präsentieren! „Ich leg mich mal hin Papa!“ Zack, lag sie da, verschränkte die Arme unter dem Kopf und grinste sich einen ab. Ich hätte sie fressen können! Trotz dass sie ihren Nunu nicht raus rücken wollte. Immerhin ein Bild haben wir ohne:

Pferd6

Da würde ich euch ja zu gern das ganze Bild zeigen. Dieser „ich-wars-nicht“ Blick nach links oben, das rotzfreche Grinsen und dazu die „Anna Zöpfe“ (Elsa hat schließlich nur einen Zopf und Pipi Langstrumpf kennt sie noch nicht). Hihihi da sieht man auf einen Blick dass mit dieser Dame keine Langeweile aufkommt! Heute war wieder so eine lustige Geschichte. Madame sitzt am Tisch und mampft einen „Prinzessinnen Joghurt“. Das ist einer mit der Ecke, und sie hat vorher fein säuberlich die Schokodinger nach Farben sortiert und einzeln in den Joghurt geworfen. Papa betritt die Bühne, er meint: „Oh, da esse ich auch mal meinen Joghurt.“ Sophia: „Du kannst einen Prinzessinnejoghurt essen.“ Papa: „Ich esse lieber einen mit Kirsche.“ Sophia: „Nimm einen Prinzessinnejoghurt!“ Papa: „Ach die sind doch für dich, ich nehm lieber meinen.“ Sophia schreit: „Papa nimm jetzt einen Prinzessinnejoghurt sofort!“ xD Mein kleiner Feldwebel. Das beste ist noch, wenn sie die Trillerpfeife dazu nimmt und Befehle gibt. Da hat man echt keine Chance mehr!

Pferd4

Ich hatte es gestern bereits angekündigt, mit den Blockstreifen habe ich die ganze Familie beglückt! Hier gebe ich euch einen kleinen Ausblick, auf das was euch Anfang nächster Woche hier erwartet. Eine Premiere!!! Der Ehefrosch hat auch ein Shirt bekommen!!! Die Fotos zu machen, war ziemlich witzig und ihr könnt euch schon mal auf einige Totalausfälle Schnappschüsse und Karate Kicks freuen. Nicht nur von der Maus! Hihi. Ich würde mal so „Kung Fu Panda“ in den Raum werfen…. xD

Stefan-Sophia1

Das Shirt der Maus werfe ich bei den üblichen Verdächtigen vorbei: CoverliebeBio-LinkpartyMeitlisacheKiddikramCrealopeeSeasonal Sewing

 

 

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

2 Gedanken zu “Amerikanischer Ausschnitt trifft Pferd

  1. Pingback: Kung Fu Panda in Kuschelstreifen | Nähfrosch

  2. Pingback: Sind Familien-Outfits peinlich? - Nähfrosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.