Baumwoll Röckli

Von | 2017-03-02T13:06:19+00:00 September 25th, 2014|Nähen|8 Kommentare

Ebenfalls vorm Indonesienurlaub genäht habe ich mir ein knielanges Röckli nach Schnabelina. Wie immer konnte ich mich nicht für einen einzelnen Stoff oder auch 2 entscheiden, deshalb sind die 6 Teile aus insgesamt 3 verschiedenen Baumwollstoffen genäht. Ihr merkt, ich bekämpfe wirklich meine Baumwollphobie!

MT5A5551

Oben habe ich einfach einen Bund angenäht, auf so ein Reißverschlussgedöhns hatte ich keine Lust. Es ist ein sehr praktischer Rock geworden, den ich im Urlaub gern angezogen HÄTTE. Wenn da nicht mein kleiner Lauflerner gewesen wäre. Da ist ein knielanger Rock echt unpraktisch.

MT5A5622

Permanent muss man sich runter beugen und irgendwelche Verrenkungen machen und alle Umstehenden können sehen, welche Unnerbuxe man drunter hat. Sehr doof. Also blieb der Rock doch leider meist im Koffer. Ich hoffe auf nächsten Sommer!!! Oder auf Herbst mit Leggins, das geht ja auch.

MT5A5578

Tja das Kleidchen von Sophia habt ihr ja hier schon mitsamt kleiner Anleitung zum smoken bewundern können. Die Fotos sind entstanden auf dem toll angelegten Hotelgelände auf Bali. Überall gibt es wunderschöne Pflanzen, ruhige Wege, Skulpturen und eben riesige Koi Becken.

PicMonkey Collage1

Mit einem Lauflerner ist das echt eine Herausforderung. Viele der Becken sind ebenerdig, mit ohne Geländer oder wenigstens einer Stufe. Gerade passend um geradeaus weiter zu laufen und im Wasser zu landen. Um dies zu verhindern musste permanent jemand um die Maus herum springen. Selbstverständlich wollte diese ALLEIN laufen und nicht an der Hand oder festgehalten werden. Das war echt anstrengend! Die Koi hätten sich bestimmt gefreut. Sophia wahrscheinlich auch hihi 😀
Sophia trägt hier übrigens ihr gesmoktes Kleidchen, das ihr hier bewundern könnt, mitsamt kleiner Anleitung zum smoken.

PicMonkey Collage2

Diese Fotos, auf denen ich so unglaublich elegant und gekonnt pose, sind vor dem Eingang zur Präsidententsuite entstanden. Wir waren einfach mal so frei und haben uns da hingestellt. Gewohnt haben wir da nicht, das hätte unser Urlaubsbudget dann doch ein klein wenig überstiegen 😉

MT5A5581

So, mein Röckli schick ich nun rüber zu den RUMS Mädels und zu Seasonal Sewing!

 

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

8 Kommentare

  1. Karina 25. September 2014 um 0:17 Uhr - Antworten

    Sehr süß dein Rock, total schöne Farben!!!
    Die Fotos sind ja auch wirklich toll, war bestimmt ein Traumurlaub!
    Liebste Grüße Karina

  2. Ellen Lippke 25. September 2014 um 7:57 Uhr - Antworten

    Toller Roch und schöne Fotos !
    Die erinnern mich an meine Flitterwochen.
    LG Ellen

  3. Fredi 25. September 2014 um 10:00 Uhr - Antworten

    Super tolle Fotos! Wunderschön und mit einem tollen Rock 🙂
    Liebe Grüße
    Fredi

  4. Katja 25. September 2014 um 12:16 Uhr - Antworten

    Hallo Katja,
    sehr schöne Farben dein Rock und auch das so satte grün der Pflanzen passt ja perfekt.
    Es lohnt sich auf jeden Fall, an deiner Baumwollphobie zu arbeiten.
    Liebe Grüße
    Katja

  5. ImmermalwasNeues 25. September 2014 um 13:17 Uhr - Antworten

    Wenn ich dein Röckchen so betrachte, hast du doch deine Baumwollphobie längst überwunden!
    Die Fotolokation ist natürlich der Knaller, fehlt nur noch Sophia mit Schwimmreifen im Fischpool! ;O)

    Liebe Grüße
    Ina

  6. Andrea 25. September 2014 um 16:14 Uhr - Antworten

    Superschöne Fotos! Und ein ganz wundervoller Rock! Der gefällt mir sehr gut. Das er im Moment etwas unpraktisch ist, kann ich mir vorstellen. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt und dann läuft die kleine Dame schon ganz allein!

    Schöne Grüße
    Andrea

  7. Mara 25. September 2014 um 20:05 Uhr - Antworten

    Hallo Katja!
    Einen tollen Rock hast du da gezaubert – und die pragmatische Gummibundlösung ist mir sehr sympathisch! Deine Bilder lösen in mir allerdings akutes Fernweh aus, das ist ein Problem.
    Viele Grüße,
    Mara

  8. Ein bunter Maxi-Rock | Nähfrosch 2. Oktober 2014 um 0:00 Uhr - Antworten

    […] der Unnerbuxe zu, weshalb diese Länge von mir nur noch mit Leggins getragen wird. Deshalb habe ich diesen hier ja im Urlaub nicht so oft […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.