Blumenkleider zum Niederknien – „Loves to Paint“ von Cherry Picking

Von | 2017-08-17T10:07:54+00:00 Juli 4th, 2017|0 Kommentare

Diesen Artikel beginne ich direkt mit einem Outtake. Es ist einfach zu gut! „Komm, Mama, wir drehen uns!“ Uns als ich mit meiner Drehung im romantischen Kleidchen aus Cherry Pickings neuestem Design „Loves to Paint“ fertig war, lag mir die Maus zu Füßen. Der Papa hat alles fotografisch festgehalten und so habt ihr nun alle was zu Grinsen! Natürlich kam niemand zu schaden, nur das Fleckensalz zum Einsatz: Grasfleck auf der weißen Spitze von Namijda. Ging aber spitze wieder raus! 😉

Ja, so bin ich. Manchmal ein bisschen Schadenfroh. Aber ohne ein bisschen Humor und Sarkasmus im Alltag wäre ja auch alles zum Heulen oder? Gestern hatte ich zum Beispiel eine 45 minütige Autofahrt mit wie am Spieß schreiendem Kind hinter mich gebracht, und eben habe ich äh eine Wurst aus der Wanne gefischt. Herzlich Willkommen in meinem Leben! 😉

Zum Glück kann ich mich manchmal an die Nähmaschine flüchten und mich selbstverwirklichen, oder so ähnlich. Das habe ich jedenfalls mit diesen wundervollen Stoffen ausgiebig getan, es gibt sie ja wahrlich in genug Farb- und Musterstellungen! Ich glaube, bisher ist die Serie „Loves to Paint“ mit dieser tollen Aquarelloptik von der lieben Anke meine liebste. Heute zeige ich euch die Millefleur Version in rot und schwarz, aber vernäht habe ich noch einige mehr (auch die tollen großen Blüten!), die ich euch in den nächsten Tagen zeigen werde.

Cherry Picking loves to paint nähen sewing for kids milchmonster klimperklein kleid

Es handelt sich übrigens um Modalsweat, ein ganz leichter Sommersweat der unglaublich toll fällt und sich so weich und „glänzend“ anfühlt… Trägt sich jedenfalls unheimlich gut! Hier trage ich ein Raglankleid Toni von Milchmonster mit dem weiten Rockteil. Joa, ich glaube das normale Rockteil ist mir lieber, durch die weite die es direkt unter der Brust schon aufnimmt kaschiert es zwar hervorragend den leichten Mama-Bauch, aber wenn man sich ungünstig bewegt schummelt es mehr Bauch hin als da ist! 😛

Am Ausschnitt habe ich bei mir ein Bündchen aus dem gleichen Stoff angebracht, auf die herkömmliche Art ohne Bandeinfasser. An den Ärmeln habe ich auch Bündchen angenäht, fand ich bequemer als einen Saum. Unten ziert eine tolle schwarze elastische Spitze von Namijda das Kleidchen, isses nicht toll?! Bei ihr kann ich mich ja immer gar nicht entscheiden, so viele Spitzen und Borten und überhaupt findet man dort. Für so eine sommerliche Urlaubs-Shorts brauch ich unbedingt noch eine Quastenborte fällt mir da grad ein!

Die kleine Maus, die den Stoff ebenfalls zum Niederknien findet *kicher*, trägt ein Raglankleid von Klimperklein mit weißen Bündchen (Bandeinfasser), in Gr. 110. Auch hier ziert eine Spitze den Saum, eine breite weiße nicht elastische Spitze. So süß! Damit war sie bei Oma auf dem Geburtstag, mit schönen schwarzen Riemchenballerinas, hach, zucker. Sie könnte so süß sein, wenn sie sich nicht manchmal in eine Furie verwandeln würde.

Mit den Riemchenschuhen hat sie sich Vorgestern eine Blase gelaufen. Auf dem Weg vom Parkhaus bis zum Theater, wo ein Kinderkonzert stattfand. Drama. Aber schön wars trotzdem. Die Schuhe sind also mittlerweile zu klein, daran merkt ihr, die Bilder sind schon vor einer Weile geknippst worden. Nämlich Anfang März! Deshalb auch lange Ärmel. Und der noch etwas kahle Garten im Hintergrund.

Cherry Picking loves to paint nähen sewing for kids milchmonster klimperklein kleid

Ach ja, meine Große. Mir so ähnlich in so vielem. Was mich manchmal echt auf die Palme bringt. In letzter Zeit passiert es ständig, dass ich mit ihr rede und sie mich komplett ausblendet. Ich habe mich bei meiner Mama ausgejammert, und ihre Antwort hat mir gar nicht gefallen. Sie hat gelacht und gesagt ich war genauso. Verdammt! Jedenfalls ist meine Mama schuld. Die hat mir immer solche Kinder gewünscht wie ich und mein Bruder waren! Nochmal verdammt, das hat dann wohl geklappt. o.O

Diesen Artikel verlinke ich noch bei ein paar Linkpartys: Kiddikram Made4Girls 

Handmade on Tuesday Dienstagsdinge

Die „Loves to Paint“ Stoffe nach Design von Cherrypicking gibts bei Swafing.

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

Hinterlasse einen Kommentar