Frühlingsoutfit

Von | 2017-03-02T12:44:15+00:00 März 24th, 2014|7 Kommentare

Meine kleine Maus hatte zum ersten Mal ihr Röckchen an! Ist es nicht putzig 😀
Ok, beim krabbeln sieht es jetzt noch nicht ganz so schick aus, es schwingt immer total lustig über dem Windelpopo hin und her und sieht so witzig aus! Wenn sie mal läuft kommt es sicher noch besser zur Geltung!

Mauserock.jpg

Leere Plastikflaschen sind zur Zeit übrigens ihr liebstes Spielzeug. Die verschleppt sie überall hin! Für alle die noch nicht gelesen haben, was Sophia in letzter Zeit so alles angestellt hat, dem sei mein letzter Post dazu ans Herz gelegt : D

Diese Woche gibts wieder mehr von mir zu lesen. Das Probenähen ist vorbei, und nun werden die Fragebogen ausgewertet, Verbesserungen gemacht und dann ganz bald gibt es die Babyhose RAS für euch! ALS FREEBOOK!!!

Und schwupps rennt dieser Beitrag rüber zu MyKidWears und zu Meitlisache und zu Kiddikram! Und selbstverständlich zu meiner eigenen Linkparty für Werke die nach kostenlosem Schnittmustern genäht wurden! Und zum Sewing Sasu und zum Seasonal Sewing Sunday!

Hier die minikleine DIY Anleitung für das Röcklein:

Man nehme verschiedene Baumwollstoffe, schneide ca 10 cm Breite Streifen ab. Länge sollte so sein, dass es ganz locker um den Windelpopo rum reicht. Dabei sollte die obere Stoffbahn ein Stück kürzer sein als die Mittlere, und die Untere am längsten. Ein Unterschied von 10-20 cm passt schon. Man nehme die obere und die mittlere Stoffbahn und versäubere beide Kanten. Dann nimmt man die untere Bahn, erst mal nur eine Seite versäubern. Diese Seite dann entweder mit einem Ruffler bearbeiten, oder wenn man keinen hat folgendes tun: Entlang der Kante mit geradem Stich nähen, Stichbreite etwas weiter als normal, Fadenspannung des Unterfadens lockern. Bei meiner Maschine stell ich die auf 2,5 aber das müsst ihr ausprobieren. Wichtig: Fäden nicht vernähen und nur auf einer Seite verknoten! Denn an der anderen Seite wird nun vorsichtig am Unterfaden gezogen, bis sich der Stoff schön kräuselt. Weitermachen bis die Bahn soweit gekräuselt ist, dass sie genauso lang ist wie die mittlere Bahn. Dann an die Mittlere feststecken und mit den Kräuseln annähen. Nun die obere Kante der mittleren Bahn ebenso kräuseln und an die obere Bahn annähen. Fast fertig! Fehlt noch oben ein Bündchen. Dazu Bündchenstoff abschneiden, doppelt so breit wie man das Bündchen haben möchte, und so lang dass es gut um den Bauchi vom kleinen Modell passt ohne zu drücken aber auch nicht zu locker dass es rutscht. Etwas Nahtzugabe einplanen. Dann den Streifen längs links auf links legen, die offene Kante oben auf die obere Kante vom Röckchen legen (der Rock liegt mit der rechten Seite oben!) und gedehnt annähen. Dann wird die Seite geschlossen. Darauf achten, dass alle Stoffe schön aufeinander treffen und zu einem Röckchen zusammen nähen. Untere Kante noch entsprechend kürzen/säumen/rollsaumen, fertig.
Dann fotografieren und in meiner Linkparty verlinken 😀

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

7 Kommentare

  1. ImmermalwasNeues 24. März 2014 um 19:33 Uhr - Antworten

    Wie immer zuckersüß, deine kleine Motte!
    Wart nur, wenn sie sich erst drehen kann, dann fliegt das Röckchen!

    Liebe Grüße
    Ina

  2. pamelopee 25. März 2014 um 22:51 Uhr - Antworten

    Soooo süß! 🙂

  3. misskriss 30. März 2014 um 0:11 Uhr - Antworten

    Ach suuuuper niedlich <3 Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich den Rock sooo toll finde, dass ich ihn direkt für MICH nachnähen möchte? :-S hahaha
    GLG kriss

  4. ilanoé 30. März 2014 um 19:31 Uhr - Antworten

    Hallo Katja,
    Dein Röckchen ist super süss, wenn ich ein Mädchen hätte …. aber na ja ich werde wohl für andere kleine Mädchen nähen können !!! Vielen Dank für die Anleitung, und ich finde dein Fotomontage sehr schön!
    Liebe Grüsse,
    nathalie

  5. Dietrich, Anne-Sophie 19. Mai 2014 um 5:44 Uhr - Antworten

    Hallo. ist ja super süß der Röck. möchte so einen gerne für meine Nichte nähen. Kannst du mir ein Bild von der Innenseite schicken. Nur damit ich sehe wie das aus sieht. hab das nch nicht so richtig verstanden wie du das genäht hast und ich bn noch anfängerin.
    Danke und liebe Grüße
    Anne

  6. Carina 7. Juni 2014 um 13:08 Uhr - Antworten

    Total süßer Rock! Hab versucht ihn nach zu nähen… Leider ist er viel zu klein geworden… Bin absolute Anfängerin (erstes Projekt nach einem Vorhang und einem Kissenbezug)! Habe das Bündchen gedehnt angenäht und hatte dann viel zu viel Bündchenstoff über!

  7. Carina 14. Oktober 2014 um 12:45 Uhr - Antworten

    Hallo 🙂 total süßer Rock möchte den Rock gerne nach nähen. Wielange waren den ca. deine Stoffbahnen als du sie zugeschnitten hast? Möchte den Rock gerne als Geschenk für meine Nichte (Gr. ca. 72/74) nähen. (Daher hab ich leider kein Model 🙂 an dem ich ausmessen bzw ausprobieren könnte). Hast du diesen Rock innen zusätzlich noch gefüttert? Vielen lieben Dank für deine Hilfe 🙂 und liebe Grüße Carina

Hinterlasse einen Kommentar