Ploitery – Sticken und Plotten in Kombination

Von | 2018-04-18T15:28:58+00:00 3. April 2018|Nähen|

Ich hab da mal was ausprobiert und weil es so gut geklappt hat, möchte ich euch natürlich daran teilhaben lassen. Ich kam auf die Idee, Plotten und Sticken zu Kombinieren! Das Einhorn musste einfach so richtig glitzern. ;) Ich erkläre, wie ich Schritt für Schritt vorgegangen bin, und sozusagen mit Folien eine Appli gestickt habe.

Ich weiß, der Einhorn-Hype ist eigentlich schon vorbei, es folgten schon Faultiere und aktuell die Llamas. Aber ich mag das kleine Kerlchen trotzdem sehr gern! Es ist die Stickdatei „Glitzerpupser“ von Lollipops for Breakfast. Für Sophia gabs mal wieder ein Shirt, aus einem Rest von Astrokatze Bio Jersey, aus dem ich mein Kleid hier genäht hatte.

Sticken und Plotten

Zunächst habe ich mir das Vorderteil des Shirts auf dem Stoff eingezeichnet. Als Hintergrund wollte ich einen „Fleck“, damit das Einhorn auf dem unruhigen Stoff besser heraus sticht. Hierfür habe ich mir von dem schönen Freebie Smiley von Frau Liebstes einfach nur den Kreis geplottet und mittig auf den Stoff aufgepresst.

Als nächstes habe ich den Kreis einigermaßen mittig in den Stickrahmen gespannt und die Umrisse vom Einhörnchen sticken lassen. Statt dann ein Stück Stoff für eine Appli Stickerei aufzulegen, habe ich einfach die Glitzerfolie aufgelegt. Zuvor habe ich die Schutzfolie abgezogen – quasi schon entgittert. Und dann mit ein bisschen festhalten und nicht ganz so hoher Stickgeschwindigkeit festgestickt.

Danach wie man es bei Stoff auch tun würde, mit einer Schere knapp abschneiden. Dann habe ich den ganzen Stickrahmen ausgespannt, auf die Fliesen gelegt und vorsichtig mit meinem Mini Bügeleisen die Folie schon mal etwas fest gebügelt. Man muss natürlich aufpassen, dass man den Stickrahmen nicht mit bügelt, der würde schmelzen. Und man muss aufpassen, dass man nicht zu fest drückt und nachher der Kram nicht mehr richtig eingespannt ist.

Nach dem leichten bügeln kam der Rahmen wieder in die Maschine und das Einhorn wurde fertig gestickt. Wenn der Stickrahmen dann ab ist, kann man das ganze Teil nochmal unter die Presse packen und schön fest pressen damit die Folie auch wirklich gut hält. Nicht vergessen alles gut abzudecken, sonst klebt es am Ende an der heißen Platte!

sticken und plotten

Und fertig ist die „Ploitery“, eine Mischung aus Stickerei und Plotterei. Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust so etwas auszuprobieren?! :)

Ich verlinke noch zu einigen Linkpartys:  Handmade on Tuesday Dienstagsdinge Kiddikram Made4Girls 

Plotten und Sticken in Kombination

Ich kam auf die Idee, Plotten und Sticken zu Kombinieren! Das Einhorn musste einfach so richtig glitzern. ;) Ich erkläre, wie ich Schritt für Schritt vorgegangen bin, und sozusagen mit Folien eine Appli gestickt habe.

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

2 Kommentare

  1. tamtastisch selbstgemacht 3. April 2018 um 21:52 Uhr - Antworten

    Hallo Katja,
    ich bin ja eigentlich überhaupt kein Einhornfan, aber das ist wirklich zu süß <3
    Wahnsinn, was man alles machen kann…
    Danke fürs Teilen und für die Anleitung :)
    LG Tamara

  2. Liolinchen 4. April 2018 um 9:17 Uhr - Antworten

    Liebe Katja, das ist ja eine richtig tolle Idee :). Das werde ich sofort in der Kinder-Mittagsschlafpause ausprobieren. Glg!

Hinterlassen Sie einen Kommentar