Sommernachtstraum

Von | 2017-03-02T14:40:26+00:00 Juni 22nd, 2015|Nähen|8 Kommentare

Das ich den neuen Jersey von Nicibiene namens „SummerMeadow“ toll finde, dürftet ihr ja schon gemerkt haben. Ich habe ja hier schon das Little Mary Shirt mit Schößchen gezeigt und das MiniSun Tanktop (Freebook) samt Retro-Short und Kopftuch. Das satte grün, die roten, orange-gelben Blumen und Schmetterlinge, ein wahrer Sommertraum! Ich habe den Stoff bis auf das letzte Fitzelchen vernäht und so kann sich die kleine Maus nun auch nachts über eine Blumenwiese freuen.

Schlafi1

Aus dem Sommertraum habe ich einen Sommernachtstraum genäht, nämlich einen Schlafanzug für die Madame. Der wird sofort wieder aus dem Schrank gefischt, sobald er gewaschen ist und nachgeschaut, ob auch alle Schmetterlinge noch da sind. Genäht habe ich das MixMeGirl Shirt von Nemada (Freebook), mit den süßen Puffärmelchen. Also Hose dazu gab es natürlich eine RAS nach meinem eigenen Freebook. Bietet sich ja an, denn wenn vorne keine Naht ist, wird halt auch so ein tolles Stoffmuster nicht zerschnitten. Aufgrund der beiden Freebook Schnitte, werf ich den Beitrag direkt mal bei meiner eigenen Linkparty für Werke nach kostenlosen Schnittmustern vorbei!

schlafi2

Der Sommernachtstraum wird jedenfalls sehr geliebt und gern getragen. Damit er uns den ganzen Sommer begleitet, habe ich die Größe reichlich gewählt. Trotzdem sind wir bei der RAS nun am Ende der Fahnenstange angelangt. Ich möchte unbedingt noch Kindergrößen anbieten, momentan geht sie ja nur bis 92 und dann für Damen weiter. Wenn ich mal einen Haufen Zeit finde, mache ich das sofort. Bis dahin müsst ihr euch noch gedulden. Aber ihr merkt, der Leidensdruck wird größer! 😀

schlafi3

Ein kleines Anekdötchen vom Chaoskind möchte ich noch mit euch teilen. Die Madame hat die Angewohnheit, nach wie vor Nachts ziemlich viel zu trinken. An einigen Tagen fast einen Liter! Irgendwie hat sie tagsüber nie Zeit obwohl wir ihr dauernd einen Becher hinterher tragen. Jedenfalls ist die Windel beinahe jeden morgen an der absoluten Belastungsgrenze und manchmal auch leider darüber. Eines Nachts habe ich sie deshalb kurzerhand gewickelt, weil die Windel um 23 Uhr schon echt voll war. Ich: „Sophia, wir machen schnell eine neue Windel, die ist ganz voll“. Sophia ganz verschlafen: „Ohje, Popo zu groß!“

Woraufhin ich mich natürlich arg zusammen reißen musste um nicht laut los zu lachen! Das arme Kind. Grade 2 Jahre alt und bekommt schon Komplexe! ;D Ich habe jedenfalls jetzt mal die nächste Größe an Windeln gekauft, mal sehen ob das was bringt.

Schlafi4
Huch, was blitzt denn da heraus? Mein nächster RUMS! Den gibts aber erst nächsten Donnerstag in voller Pracht zu sehen. Es wird grell und blumig, wie ihr sehen könnt! Meinen heutigen Schlafanzug werfe ich jedenfalls mal rüber zu den üblichen verdächtigen:  KiddikramMeitlisache und natürlich zu OutNow.

 

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

8 Kommentare

  1. juliespunkt 22. Juni 2015 um 11:22 Uhr - Antworten

    Was für ein toller Schlafanzug 🙂 der Stoff ist wirklich super!!
    Hab hier ja schon ewig nicht mehr kommentiert..lasse dann mal besonders liebe Grüße da 😉

  2. Bea 22. Juni 2015 um 14:42 Uhr - Antworten

    Das mit dem „Popo zu groß“ ist klasse. Ich höre von meinem 2 1/2 Jährigen recht wenig an lustiger Sachen. Aber neulich suchte er im Hof unten ganz verbissenen nach einem „Kuchenstein“. Ich wusste nicht was er meinte. Er war am Tag zuvor mit dem Papa dort Fahrrad putzen, ich dachte mir gerade dass ich ihn fragen muss, was der Bub wohl meinen könnte. Aber dann kam er an. Mit einem großen roten Backstein!!! Kuchen und Backen ist auf jeden Fall Seins!!! Aber als 2 1/2 Jähriger darf man da noch mal die Bedeutung verdrehen… 😀

  3. Jessica Frentzel-Beyme 22. Juni 2015 um 17:10 Uhr - Antworten

    ♥ lach…immer wieder so erfrischend deine texte 😉 zukka der schlafi und die kleine fee mit dem ganz und garnicht zu großen popo einfach zum fressen süß 😉

    ….öhm….den stoff den du trägst …lol…kenn ich 😉 zeigen!!! was hast du denn schönes gezaubert 😉 ganz lieb guck 😉 …eine YVI??? ….oder ein RANGAFLY 😉

    küssken 🙂
    deine jessi

  4. Mirjam 28. Juli 2015 um 10:46 Uhr - Antworten

    Hi Katja, sag mal, verkaufst du das auch? Sozusagene eine Auftragsarbeit 🙂
    Hätte das so gerne für meine kleine Patenmaus, die im September Geburtstag hat.
    Das wäre sooo super! 🙂

    • Katja 28. Juli 2015 um 11:27 Uhr - Antworten

      Nee Sorry, ich verkaufe nicht. Ich nähe höchstens mal für Bekannte ein Geschenk! Ich kann mich doch so schlecht von Genähtem trennen 😀
      Aber auf Dawanda findest du bestimmt ein paar Anbieter für ähnliche Kleidchen?
      Ansonsten hopp hopp an die Nähmaschine, das Kleid ist nicht schwer! 😉
      LG
      Katja

  5. […] gibt mein Stofflager nicht her, der grüne von Nicibiene den die Maus so sehr liebt  (hier als Sommerschlafi und hier als Flügelshirt und Retroshorts samt Kopftuch) ist z.B. schon längst restlos […]

  6. […] oder? Und Schlafanzug trägt die Maus nun mal zu gern. Am liebsten den gaaaanzen Tag! Auch aus dem grünen Sommertraum von Nicibiene wollte sie unbedingt einen Schlafi und liebt ihn heiß und innig bis heute. Inzwischen ist er schon ziemlich knapp, deshalb habe ich […]

  7. […] Meadow sind RESTLOS aufgebraucht! Ich hatte ja schon das sommerliche Shirt mit Schößchen,  den Sommernachtstraum, die Streifen Tunika mit viel Herz und Kopftuch, das geflügelte Shirt mit grünen Retroshorts […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.