Prinzessin mit Loves to Paint Blumen

Von den grandiosen „Loves to Paint“ Modal-Sweats von Cherry Picking (bei Swafing) habe ich wie schon hier bei den Millefleur Blumen erwähnt noch einige andere Farbstellungen vernäht. Hier seht ihr also dieses Mal eine der groß gemusterten Varianten: ein Blumenmeer auf einem Kleidchen an Prinzessin! Weiterlesen

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

5 neue Kindersprüche treffen Bibi und Tina auf Herbstkombi

Heute habe ich mal wieder eine Herbstkombi nach Schnitt von Lillesol & Pelle zu zeigen! Nach längerer Zeit habe ich diesen Lieblingsschnitt wieder hervor gekramt, für den beerenfarbenen Traum aller Bibi und Tina Fans (erhältlich sind alle Bibi und Tina Lizenzstoffe bei Stoffe Hemmers). Desweiteren gibt die kleine Hexe heute die 5 sprachlichen Knaller der letzten Zeit zum besten! Ein Angriff einer Dreijährigen auf die Lachmuskeln mithilfe von Pommes, gefährlichen Stunts und bösen Schneemännern.

herbstkombi-bibi-1

Weiterlesen

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

Ich weiß was du letzten Sommer getan hast…

… nämlich verpeilt die folgenden Dinge zu zeigen. Pünklich vor dem letztjährigen Indonesienurlaub, über den ich immer noch in meiner Serie „Indonesien mit Baby“ blogge, habe ich der kleinen Maus nämlich einen Sonnenhut genäht! Damals echt eine große Sache, so als Baumwollphobiker! 😉

MT5A0639

Übrigens möchte ich euch meine Urlaubslinkparty in Erinnerung rufen! Ich bin gespannt, was ihr so zu berichten habt! Dort könnt ihr eure eigenen Urlaubsposts verlinken. Ob mit Kind, mit Hund, mit Pleiten Pech und Pannen, der perfekter Cluburlaub auf den Malediven, eine abenteuerliche Kreuzfahrt auf dem Nil (oder Rhein), Ferienhaus an der Nordsee, Kurztrip nach Paris, Städtereise nach Stockholm, Tagesausflug ins Legoland, Weihnachtsshopping in New York oder Fahrradtour im Schwarzwald. Her damit!!!

Untitled design (1)

Zurück zum Sonnenhut. Mit dem Schnitt „Sonnenschein“ von Schnabelina (Freebook) habe ich mich erfolgreich mit Webware herumgeschlagen. Theoretisch sollte der Hut wendbar sein, praktisch ging das aber gar nicht, weil ja die Bindebänder innen angenäht sind. Macht aber nix, die blau-rosa-Seite hat mir sowieso besser gefallen. In Indonesien und den ganzen letzten Sommer hat der Hut gute Dienste geleistet und wurde gern getragen.MT5A0636 Nun musste ich ihn schweren Herzens in eine Kiste packen wo er auf seinen Wiederauftritt wartet. Ich hatte zwar gehofft, das er dieses Jahr noch passt, aber da ist der Dickkopf zu groß geworden. Macht aber auch nix, neuer Hut ist schon fertig und wartet darauf gezeigt zu werden. Diesmal hoffentlich nicht mit einem Jahr Verspätung!MT5A0634 Außerdem hat uns letzten Sommer noch dieses Kleid begleitet. Es ist theoretisch eine Herbstkombi von Lillesol und Pelle, ich habe aber die Ärmel gekürzt, sowie Vorder- und Rückenteil. Dafür habe ich dann statt des einen kurzen Rockteils zwei längere Baumwoll-Stoffstreifen angenäht. Letztes Jahr war es noch ein langes Kleid bis zum Knöchel, diesen Sommer ist geht es noch bis zu den Knien und kann noch getragen werden! Auf die gleiche Art kann man übrigens auch ein Tshirt in ein Kleid verwandeln.MT5A0630 Ebenfalls für den Indonesienurlaub ist das nächste Kleid entstanden gewesen, nach dem Freebook „Selbermacherkleidchen“ von Alles für Selbermacher. Allerdings hat es letztes Jahr überhaupt gar nicht gepasst. War Kilometer zu groß und kam schließlich gar nicht in den Koffer. Das hat man davon, wenn man 86/92 näht für eine damals 74-trägerin! Deshalb haben es wohl die zwei fehlenden Knöpfe auch nicht mehr geschafft, angenäht zu werden… 😀 Sollte ich dringend nachholen. Dann kann das Kleidchen prima getragen werden, denn nun passt es sehr gut! Beim nächsten Kleid nach dem Schnitt habe ich übrigens die Größe gelassen und ein bisschen verlängert, so dass es noch länger passt (die Maus trägt aktuell 92/98). Das andere Kleid aus mintfarbenen Michael Miller Stöffchen mit vielen Pferdis findet ihr übrigens hier!MT5A0628

Das wars mit alten Kamellen, ich hoffe sie gefallen euch dennoch. Den Hut und das letzte Kleidchen werf ich vorbei bei meiner eigenen Linkparty für Werke nach kostenlosen Schnittmustern. Den gesamten Artikel werf ich vorbei bei Kiddikram, Meitlisache und SeasonalSewing und das mittlere Kleid beim Kopfkino, weil ich doch recht viel geändert habe! 🙂 Und weil ich mich so freue endlich die Sachen zu zeigen und mir der Freutag wieder eingefallen ist, verlinke ich auch dort hin! Noch was kleines zum Freuen zum Schluss? Wie wäre es mit ein paar Knallern von Sophia? (Richtig viele Geschichten von Sophia findet ihr in meiner Rubrik Chaoskindergeschichten!)

Ich: „Sophia, Mama und Papa müssen nochmal kurz weg, du bleibst bei XY und die liest dir was vor und bringt dich ins Bett, ja?“
Sophia: „Neeeein, nicht weggehen!!!“
Ich: „Vielleicht lässt dich die XY auch kurz die Maus auf dem IPad gucken!“
Sophia: „Ja. Mama weg. Tschüß!“ – läuft los um unsere Schuhe zu holen und schiebt uns zur Tür raus!

Oder diese Situation hier, beim Abendbrot. Das Kind isst ja wirklich gern Oliven, so gab es mal wieder welche. Entsteint natürlich, alles andere wäre mir bei der Chaotin zu heikel. Sophia nimmt eine Olive, untersucht sie, und ruft: „Mama! Die Olive hat ein Mauseloch!!!“

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

Mr Fuchs auf Herbstkombi mit Tüll

Nachdem ich dem Mr Fuchs Stoff doch noch erlegen bin, musste ich gleich eine Herbstkombi für Sophia daraus nähen. Der graue Stoff ist ja nun nicht ganz so mädchenhaft, deswegen wollte ich daraus auch ein mädchenhaftes Kleid machen. Mir kam die Idee, mal Tüll mit zu verarbeiten.

IMG_3495

Ich habe den normalen „billigen“ Tüll verwendet, das würde ich das nächste Mal anders machen. Der ist nämlich doch ein klein bisschen kratzig. Gut dass er bei meiner Variante nicht direkt unten an den Beinchen kratzen kann. Aber es gibt wohl noch ganz weichen Tüll, ich weiß jetzt nicht wie der heißt, glaube der ist besser geeignet. Jedenfalls habe ich die Herbstkombi mit kurzen Ärmeln für den Sommer genäht, den Rock einfach aus zwei Lagen Tüll plus einer Lage Viscose-Jersey. Den Tüll habe ich mit einem Rollsaum versehen, das braucht man zwar nicht weil sich da nix aufribbeln kann, aber ich fand es so schicker.

IMG_3492

Den Tüll habe ich erst mal gerafft auf den orangenen Jersey genäht und alles dann nochmal normal wie in der Anleitung gerafft an das Oberteil genäht. Ganz schön viel Geraffe, aber ich finde es lohnt sich. Den Ausschnitt ziert ein kleines Jerseynudel-Schleifchen mit obligatorischem Knopf. Mit Langarmbody wurde das Kleidchen schon probe getragen und für gut oder zumindest nicht für spielbehindernd befunden! Und die Mama, die hat sich einfach kurzerhand ein Partneroutfit dazu genäht. Eine kleine Vorschau seht ihr hier:

alle-2

Die fuchsige Martha musste ich leider ein bisschen unkenntlich machen, nicht dass ihr bei meinem nächsten Rums nicht mehr vorbei schaut! Ein bisschen muss ja hier die Spannung aufrecht erhalten werden! 😉
Das andere Partneroutfit durftet ihr ja schon bewundern, es besteht aus einem Raglankleidchen und einer Martha aus dem tollen Siiri und Myyry Stoff. Zwei Liebhaboutfits, mit denen die Maus und ich die nächste Zeit viel zu sehen sein werden! Das fuchsige Kleidchen schick ich noch drüben bei Kiddikram und Meitlisache vorbei.

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

Maritime Herbstkombi

Schon wieder ist eine Herbstkombi entstanden. Hier und hier und hier und hier hattet ihr ja schon mal das Vergnügen, welche von mir zu bewundern. Hier deshalb mal eine Kollage aus den vorherigen Herbstkombis:

Herbstkombikollage

 

So und nun zum neuesten Exemplar. Diesmal wurde es maritim im Hause Nähfrosch. Wale auf dunkelblau kombiniert mit rot-weiß. Ich lieeeebe es! Und das gleiche Kleidchen hab ich gleich nochmal genäht, für ein neu geschlüpftes Babymädchen. Der Babymädchenpapa hat was gegen die typischen Mädchenfarben. Das fordert natürlich geradezu heraus, etwas qietschpinkes zu machen. Aber ich will ja andererseits, das die Süße das Kleid auch angezogen bekommt 😉
Daher habe ich mich mal dran gehalten. Ich bin allerdings äußerst gespannt, wie lange man so ohne Mädchenfarben auskommen kann! Ich schätze mal spätestens ab Kindergartenalter ist es vorbei und es wird pink mit Glitzer drüber oder so!
Genug Gelaber, ich darf vorstellen, das neueste Kleid:

MT5A9578

 

Ich habe mich dabei auch mal an einer Fake-Knopfleiste versucht. Mit Paspel. Ich finds total toll! Davon wird es sicherlich noch mehr geben. Die süßen Wale schwimmen jetzt jedenfalls rüber zu MeitlisacheKiddikram und  Seasonal Sewing Sunday.

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

Sommerliche Kleidchen

kombi.jpg

Schon vor einer Weile, als gerademal die ersten schönen Sonnenstrahlen aus dem nichtwinterlichen Himmel herunter schauten, habe ich sommerliche Kleidchen genäht. Ich bin ja grade großer Fan des Schnittes Herbstkombi von Lillesol und Pelle (hier schon mit Eisenbahn, hier mit Schweinchen und hier mit Eule) und habe mir die Freiheit genommen die Ärmelchen auf sommertauglich zu trimmen. Zunächst ist ein rosatürkiser Mädchentraum entstanden für eine Bekannte die ein Geschenk gebraucht hat. Ich habe gehört es ist ganz gut angekommen, das freut mich 🙂

IMG_2844

Genäht aus rosa Tupfenjersey, betüddelt mit elastischer Spitze in Hellblö und kleinem Schleifchen mit Knopf. Nicht zu vergessen natürlich die süße Eule aus der Wintermilli Serie, gestickt auf pinkem Jersey. Ich finde eine bemützte Eule geht immer. Auch im Sommer mit kurzen Ärmeln! An der Eule noch 2 kleine Webbandfähnchen, eins davon passend zum Jersey mit Punkten, das andere mit obligatorischer Eule. Die Ärmel sind aus dem tollen Jersey mit Vögelchen, Wolken und Herzen von Swafing. Ich liebe die Farbe einfach! So schönes türkis mit himbeer und rosa… Ein TRAUM! Deshalb bin ich auch sehr sparsam mit meinem Streichelstöffchen und habe für den materialfressenden Rockteil eine türkishellblau karierte Baumwolle hergenommen. Halsbündchen passend zum Hintergrund der Eule in knatschpink. Und weil es immer irgendwie blöd ist, wenn man ein super süßes Teil näht und es dann nicht behalten kann…

IMG_2846

…hab ich für klein Sophia auch eins gemacht! Fast gleich. Mit bemütztem Rehlein aus der gleichen Stickserie, gestickt auf rosa Jersey und mit Webbandfähnchen mit glitzer Herzi und mit türkisen Punkten. Und das Bündchen ist rosapink geringelt. Das Schleifchen ist aus rosa Jersey und den Knopf muss ich noch drauf nähen, fällt mir grade auf wenn ich das Foto so betrachte. Ansonsten ist das Kleidchen Nr. 2 genauso wie das Kleidchen Nr. 1. Somit konnte ich das Kleidchen Nr. 1 auch weggeben ohne in Tränen auszubrechen oder so 😀
Ich glaube so richtig zum verkaufen von genähten Werken tauge ich nicht xD

Die zwei Sommerkleidchen tanzen jetzt mit schwingenden Röckchen rüber zu Kiddikram, Meitlisache und zu Seasonal Sewing Sunday, Sewing SaSu und zu Pamelopee`s Osterspezial.
Bei Pamelopee durfte ich übrigens neulich gastposten. Es gab ein Freebook für warme Eier von mir für euch bzw. euren Frühstückstisch! Und natürlich die ganze Entstehungsgeschichte dazu, mal wieder ganz nach Katja-Art mit jede Menge Pleiten Pech & Pannen 😉

 

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!