Polly will einen Keks! Und ich einen amerikanischen Ausschnitt.

Ja! Ich mag amerikanische Ausschnitte bei Babyshirts oder Bodys. Ich stelle mir immer vor, die Knopfleiste an der Schulter ist beim Anschnallen im Maxicosi doch bestimmt unbequem… Ein paar Shirts hier sind in der Zeit v.C. entstanden. Hä? Ja. Bei mir bedeutet v.C. jetzt VOR COVERLOCK!!! Und vor allem vor Bandeinfasser. Denn damit ist das Ganze sowieso ein Kinderspiel, wenn man mal die Einstellungen raus hat. Hier also erst mal zwei Beispiele mit der normalen Nähmaschine bzw. Overlock genäht.

papagei Weiterlesen

Surfer Shirt trifft Babybody

Was ist denn das nun wieder für eine Überschrift? 😉 Also es geht um folgendes: Dem Ehefrosch hat sein Longsleeve aus dem kuscheligen Sweat richtig gut gefallen und der Wunsch wurde laut, dass ich ihm noch eins nähe. Da lass ich mich natürlich nicht zweimal bitten, wo der Näh-stbautrieb mich voll im Griff hat! Diesmal gabs aber nicht gleich ein ganzes Familienoutfit, keine Panik hihi. Nur so halb. 😉

RingelGrau1 Weiterlesen

Amerikanischer Ausschnitt trifft Pferd

Gestern habe ich es schon angekündigt mit meinem gestreiften (Still-)Shirt: Die ganze Familie leidet erfreut sich gerade an meinem Nähwahn! Manche sprechen auch von schwangerschaftlichem Näh-stbautrieb. Natürlich bekam die Maus auch etwas aus den „schmusigen“ Kuschelstreifen Sweat von Astrokatze! (-> schmusig: das kommt raus wenn man den Ehefrosch nach einem Synonym für „kuschelig“ fragt!)

Pferd2 Weiterlesen

Plottergöhren Adventskalender Tag 22 mit Gewinnspiel

Türchen22

Herzlich Willkommen beim Kalendertürchen Nr. 22 vom Adventskalender der Plottergöhren! Ich begrüße alle neuen und „alten“ Leser und freue mich sehr, dass ich beim diesjährigen Adventskalender von unserer lieben Gastgeberin Eva von Kleine Göhre mitmischen darf, die uns mit ihren tollen Plotterdateien stets wieder in einem Affentempo überrascht!  Zunächst wollte ich mal eben schnell die Gelegenheit nutzen und ein paar Worte über mich und meinen Blog verlieren, wenns recht ist? Ich machs auch kurz. Danach gibts noch was zu gewinnen! 😉

adventskalender-kleinegoehre

Ich bin Katja alias Nähfrosch und betreibe den gleichnamigen Blog und verplempere meine Zeit auch unter diesem Namen in den gängigen Social Media Plattformen (FacebookInstagramGoogle+Pinterest) Ihr kennt das ja, keine Zeit und trotzdem muss man absuchten und schauen was es Neues gibt. Aber zurück zum Thema, mir! Hahaha. Also ich bin 30 Jahre und Mama vom kleinen Chaosmädchen Sophia. Sie ist inzwischen 2,5 Jahre alt und hält uns ganz schön auf Trapp. Ich erinnere da an die Geschichte wo sie sich am Curry vergriffen hat, oder die Sache mit der Klobürste. Falls ihr noch mehr von ihr und unserem turbulenten Alltag lesen wollt, ich hab das alles mal gesammelt unter “Chaoskindergeschichten“. Wer also jetzt so vor Weihnachten gerne wissen möchte ob es bei anderen auch so chaotisch ist, der ist herzlich eingeladen sich durch zu klicken (ja, es ist bei uns zumindest auch so chaotisch!!!).

fisch8

Ich blogge aber nicht nur über meine kleine Maus, sondern auch über unseren Urlaub mit ihr in Indonesien. Warum ausgerechnet Indonesien? Weil der Nähfroschmann zur Hälfte Indonesier ist, da muss natürlich die Verwandtschaft besucht werden. Da habe ich eine ganze Serie draus gemacht die auch bisher noch nicht abgeschlossen ist. Da gibts noch ne Menge zu erzählen neben dem Langstreckenflug mit Baby (wo sie 3 Zähne bekommen hat und ein Windelinferno stattfand) und dem lustigen Behördengang am andern Ende der Welt. Außerdem habe ich angefangen die kulinarischen Leckereien für euch verbal aufzubereiten. Für die, die während der trist-grauen bisher schneefreien Weihnachtsvorzeit Lust auf ein bisschen Fernweh, exotische Anwandlungen und chaotische Eskapaden hat, der sollte mal hier auf die Sammlung schauen.

indonesien.jpg

Und wer selber gern von seinem Urlaub erzählt ist herzlich zu meiner Urlaubslinkparty eingeladen!!! Linkpartys gibts bei mir übrigens noch mehr. Zum Beispiel für Plotter-Tipps. Oder für Werke die nach kostenlosen Schnittmustern genäht wurden! Das ist übrigens eine unglaublich tolle Sammlung schon geworden. Ein wahrer Pool an Ideen und alle für umme!!! Grandios ;)
Außerdem habe ich meinen Mann überredet *hust* die Serie „BBB – Bessere Blog Bilder“ zu schreiben, denn er ist (Hochzeits-)Fotograf und hat richtig gute Tipps auf Lager.

RAS-cover.jpg

Äh ja. Worüber blogge ich noch? Achso! Natürlich! Quasi das wichtigste vergessen. Seit Sophia 3 Monate alt war und ich wieder minutenweise Zeit für mich fand, bin ich mit dem Nähvirus infiziert und ganz schwer von Stoffsucht befallen. Ich blogge über meine Nähprojekte, zeige was bei mir rausgekommen ist (wie hier zum Beispiel) und auch manchmal warum es MONATE gedauert hat bis irgendetwas raus kam, wie zum beispiel bei dieser meiner ersten und einzigen TASCHE. Und ich übe mich im Schnitterstellen und Ebookschreiben. Bisher gibt es von mir das Freebook Babyhose RAS! Eine schnell genähte bequeme Babyhose mit nur “einer Naht” am Po! Und ich habe das Freebook auch auf Damengrößen erweitert! RAS ist übrigens indonesisch und heißt “rennen”. :D

LilaAlegra-9

Tja und nun, bin ich mit Chaoskind Nr. 2 schwanger wie ich hier mit großem Getöse gestanden habe. Und was es wird, wissen wir auch schon: Die rosa-lila-Nähfrosch-Welt wird um die Farbe blau erweitert! Nun wisst ihr eine ganze Menge über mich und meinen kleinen Blog, ich hoffe es hat euch gefallen! Nun aber – für alle die bis hierher gelesen oder weiter gescrollt haben – zum eigentlichen Thema:

Tür22-Kollage

Ihr könnt heute eines der beiden „Handarbeits Sets“ von Kleine Göhre für den Plotter gewinnen! Hier seht ihr Set „Sprüche Handarbeit“ und hier seht ihr das Set „Handarbeit“, eines davon könnt ihr im Gewinnfall aussuchen.

Was müsst ihr tun?

Um am Adventskalender teilzunehmen schau einfach auf der Facebook Seite der Plotter-Gö(h)re vorbei, die an dem Tag dran ist. Seit Fan von kleine göhr.e Design und der jeweiligen Plotter-Gö(h)re des Tages (also heute von mir) auf Facebook! Hier gehts zu meiner Facebookseite. Dann den entsprechenden Beitrag dort liken, kommentieren und schon bist du im Lostopf. Jede Plotter-Gö(h)re lost selber aus (natürlich fair) und gibt den Gewinner auf seiner Seite bekannt. Dieser hat dann 5 Tage Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn. Es wird nicht wieder ausgelost.

Achtung: Kommentare hier im Blog freuen mich wie immer sehr, aber zählen in diesem Fall nicht für das Gewinnspiel!!!


adventskalender-kleinegoehre

 Ich wünsche schon mal viel Glück! Und hier seht ihr, wo ihr die nächsten Tage noch etwas bei unserem Adventskalender gewinnen könnt. Auch für Nicht-Plotter-Besitzer ist etwas dabei! Morgen gehts also erst mal weiter bei Just Tili! Und Übermorgen, am 24. könnt ihr bei Kleine Göhr.e selbst vorbei schauen.

Wer ist wann dran?

1. Kleine Göhr.e
2. FridaRübensüß
3. PoMa-design
4. Tim Salabim
5. kathiescrafting
6. Hansemarie
7. Zick & Zack
8. Sewing by Sunny
9. Stichelei
10. Snuffix4you
11. Ankes kreative Suite
12. Kleine Göhr.e
13. Stoffsucht
14.Nettes Handwerk
15. FleiMaxx
16. SchNatalies
17. Ninchen
18. Muckibär & Schneckenkind
19. Art of Singer
20. Made by Nini
21. JaMas Welt
22. Nähfrosch
23. Just Tili
24. Kleine Göhr.e

 

Kleingedrucktes
Die Gewinsspiele werden nicht von Facebook unterstützt und stehen in keiner Verbindung zu Facebook. Inhaltlich verantwortlich sind die jeweiligen Blogbetreiber. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen in Deutschland mit einem Mindestalter von 18 Jahren.

 

Ankündigung! Adventskalender-Gewinnspiel

Nun geht es wieder los, die stressige Vorweihnachtszeit, wenn man merkt dass es nun wirklich straff auf Weihnachten zugeht und man noch SO viel zu erledigen hat! Die Zeit, in der es besinnlich zugehen sollte, und man in Wirklichkeit einfach nur genervt in seinem Hamsterrad rotiert. 😉 Die Zeit, in der an jedem einzelnen Tag ein Türchen geöffnet wird, am Adventskalender! Auch ich beteilige mich dieses Jahr wieder an einem Kalender, nämlich diesmal am

ADVENTSKALENDER der Plotter-Gö(h)ren!

Ab morgen geht es also los, jeden Tag öffnet sich bei einer anderen Gö(h)re in Facebook ein Türchen. Am 22. Dezember bin ich dann dran! Was sich hinter den einzelnen Türen versteckt, wird natürlich jetzt noch nicht verraten! Aber es sind viele sehr verschiedene Dinge dabei, die einen neuen Besitzer suchen! Reinschauen lohnt sich also – ob man nun einen Plotter sein eigen nennt (oder vielleicht zu Weihnachten bekommt???) oder auch nicht! Denn auch an die Leser ohne eigenen Plotter haben wir natürlich gedacht.

adventskalender-kleinegoehre

Was müsst ihr tun?
Um am Adventskalender teilzunehmen schau einfach auf der Facebook Seite der Plotter-Gö(h)re vorbei, die an dem Tag dran ist. Seit Fan von kleine göhr.e Design und der jeweiligen Plotter-Gö(h)re des Tages. Den Beitrag liken, kommentieren und schon bist du im Lostopf. Jede Plotter-Gö(h)re lost selber aus (natürlich fair) und gibt den Gewinner auf seiner Seite bekannt. Dieser hat dann 5 Tage Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn. Es wird nicht wieder ausgelost.

Wer ist wann dran?

1. Kleine Göhr.e
2. FridaRübensüß
3. PoMa-design
4. Tim Salabim
5. kathiescrafting
6. Hansemarie
7. Zick & Zack
8. Sewing by Sunny
9. Stichelei
10. Snuffix4you
11. Ankes kreative Suite
12. Kleine Göhr.e
13. Stoffsucht
14.Nettes Handwerk
15. FleiMaxx
16. SchNatalies
17. Ninchen
18. Muckibär & Schneckenkind
19. Art of Singer
20. Made by Nini
21. JaMas Welt
22. Nähfrosch
23. Just Tili
24. Kleine Göhr.e

Nun wünsche ich euch viel Spaß bei unserem Kalender, natürlich viel Glück! Und eine möglichst stressfreie Weihnachtszeit. Lasst öfter mal was liegen und genießt lieber die hoffentlich aufkommende weihnachtliche Stimmung beim Plätzchenbacken, Baum schmücken oder einfach beim Tee trinken auf dem Sofa. Prost! 😉

Kleingedrucktes
Die Gewinsspiele werden nicht von Facebook unterstützt und stehen in keiner Verbindung zu Facebook. Inhaltlich verantwortlich sind die jeweiligen Blogbetreiber. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen in Deutschland mit einem Mindestalter von 18 Jahren.

Osterhasen Freebie und die Transferpresse

Dass ich einen Plotter besitze wisst ihr ja. Hier hatte ich ja die Plottertipps-Linkparty gestartet, weil ich erst mal nicht klar kam, dann gabs ein erstes Frankfurter Plotter-Treffen und schließlich ein Shirt das mich dem Wahnsinn ein Stück näher brachte. Warum? Das Plotten an sich bekomm ich nun hin. Der Umgang mit der zugehörigen Software fällt mir auch nicht schwer. Aber leider hielten meine mühsam aufgepressbügelten Motive der ersten oder spätestens zweiten Wäsche nicht stand. Trotz vorwaschen, natürlich ohne Weichspüler sonst hälts ja angeblich gar nicht, nur auf links und bei 30 Grad, SEHR viel Druck beim Bügeln auf dem Fliesenboden und und und. Ich hatte die Wahl, um mein Seelenheil wieder herzustellen entweder den Plotter verscherbeln oder ihm eine letzte Chance geben mit Unterstützung einer Transferpresse. Denn so wie es war, wurde ich mit dem Gerät nicht glücklich. Tja, was soll ich sagen, die Presse ist toll. Sie presst und nicht ich und das Motiv scheint echt zu halten! Trotz waschen.

Hase1

Vorsichtshalber habe ich den ersten Versuch auf einem günstigen Kaufshirt gewagt. Ein Traum! Natürlich dauert es ein bisschen, bis man alle Farben geschnitten und dann nacheinander aufgebügelt hat, aber das Ergebnis überzeugt. Jetzt werden Plotti, Pressi und ich doch noch Freunde. Die kleine Ecke am linken Hasenohr ist übrigens nur wegen meiner Blödheit entstanden. Ich habe meinem danebenstehenden Mann erklärt, dass man unbedingt immer die freie Folie abdecken muss, wenn man die nächste Farbe auflegt zum pressen. Sonst babbt die nämlich an der Presse und das will man ja nich. Ich brauche wohl nicht dazu zu sagen dass ich es direkt bei der zweiten Farbe vergessen habe die erste abzudecken. Es fiel mir aber sofort ein und so entstand kein großer Schaden 😉

Hase2

Der tolle Hase stammt von Eva Göhr, einem echten Geheimtipp. Fröhlich pflasterte sie eine Facebookgruppe mit Bildern ihrer süßen Tierchen zu, es war das reinste Wunschkonzert. Die Gruppenmitglieder riefen ihr Tiere zu und gefühlte Sekunden später postete Eva ein Foto von einem Shirt mit dem geplotteten Tier. Hä? So schnell? Alle Gruppenmitglieder waren seeehr beeindruckt. Bis Eva ihr Geheimnis lüftete: sie hatte gar nicht geplottet sondern „nur“ designt und das Motiv dann mittels Photoshop auf ein „Fake-Shirt“ aufgebracht! 😀 Eine echt gute Idee wenn man schnell mal schauen will wie etwas wirkt. Natürlich muss man sich dafür mit Photoshop auskennen.

Tja, warum erzähle ich nun lang und breit von Eva? In ihrem Shop „Kleine Göhre“ gibt es all die tollen Dateien. Und was bringt euch das? Ganz einfach. Ich darf euch einen Gutscheincode verraten, wenn ihr den bei eurer Bestellung angebt, dann bekommt ihr  das Set mit dem Hasen UND dem Huhn UND dem Schaf umsonst dazu! Ist das nicht super??? Ein richtiges Osterspecial extra für die Leser von Nähfrosch. Achtung, jetzt kommt der Gutscheincode den ihr eintragen müsst: nähfroschostern
Nochmal zum mitschreiben: Ihr kauft etwas in ihrem Shop, legt zusätzlich die Hase-Huhn-Schaf Plottdatei mit in den Warenkorb und gebt den Gutscheincode an (damit wird der Preis für die Hase-Huhn-Schaf Datei abgezogen).
Ich wünsche euch viel Spaß beim Plotten und Eva und ich würden uns sehr freuen wenn ihr uns eure Werke zeigt!!! Das könnt ihr bei mir auf der Facebookseite tun oder per Mail  an mich (info(ät)naehfrosch.de). (Eva hat leider noch keine Seite!)

Trotz(kopf) mit Glitzer

Nach dem ersten elefantösen Trotzkopf entstand direkt noch ein zweiter für die Chaosmaus. Der untere rosa Teil war mal ein Shirt von mir, oben haben Stoffreste ihren Platz gefunden. Da das rosa Shirt schon zig Mal gewaschen wurde, ohne Weichspüler, habe ich mich mal wieder an den Plotter gewagt. Beziehungsweise ans aufbügeln/aufdrücken. Hat ganz gut geklappt und ich war echt happy! Ein Glitzershirt! Nach dem ersten Waschgang dann die totale Ernüchterung. Vom Motiv hielten nur noch einige Stellen am Stoff, der Rest hing da so rum. Das gibts doch nicht!!!

IMG_3494

Ich kratze jetzt jedenfalls die letzten erbärmlichen Reste runter und hoffe das das Shirt noch tragbar ist. Wenigstens für die Krippe, da wird eh immer alles in sekundenschnelle eingewutzt. Ich könnte das blöde Plotterteil grad mal wieder in die Ecke kicken. Und das Bügeleisen hinterher. So macht das echt keinen Spaß! Kein Wunder das ich den Plotter so gut wie gar nicht benutze. Ich will mir nicht das Genähte versauen. Ach menno, ich bin echt stinkig. So tolle Möglichkeiten mit dem Plotter und trotzdem isses nix. Nun hab ich die Wahl. Entweder ich verkaufe den Plotter wieder, denn so steht er nur rum und setzt staub an. Oder ich beiße in den sauren Apfel und hole mir eine Transferpresse. Folgekosten nennt man das wohl. Wie siehts aus, hat jemand eine? Welche? Wie sind die Erfahrungen? Hält der Kram dann endlich richtig gut? Lohnt es sich?

Das Foto vom ehemals schönen Shirt werf ich rüber zu Kiddikram und Meitlisache.

Zu Gast beim Adventskalender von Cuchikind

Schönen guten Tag die Damen! (und Herren?)
Ich freue mich sehr, dass ich beim diesjährigen Adventskalender von unserer lieben Gastgeberin Steffi von Cuchikind mitmischen darf! Habe ja schon letztes Jahr die tollen Beiträge zu der Kugel bewundert. Dieses Jahr gehts um Wimpelketten, aber dazu gleich mehr.  Zunächst wollte ich mal eben schnell die Gelegenheit nutzen und ein paar Worte über mich und meinen Blog verlieren, wenns recht ist? Ich machs auch kurz 😉

Adventskalender2014_zps6a1b290b

MT5A0932

Ich bin Katja alias Nähfrosch und betreibe den gleichnamigen Blog und verplempere meine Zeit auch unter diesem Namen in den gängigen Social Media Plattformen (FacebookInstagramGoogle+Pinterest) Ihr kennt das ja, keine Zeit und trotzdem muss man absuchten und schauen was es Neues gibt. Aber zurück zum Thema, mir! Hahaha. Also ich bin 29 Jahre und Mama vom kleinen Chaosmädchen Sophia. Sie ist inzwischen 1,5 Jahre alt und hält uns ganz schön auf Trapp. Ich erinnere da an die Geschichte wo sie sich am Curry vergriffen hat, oder die Sache mit der Klobürste. Falls ihr noch mehr von ihr und unserem turbulenten Alltag lesen wollt, ich hab das alles mal gesammelt unter „Chaoskindergeschichten„. Wer also jetzt so vor Weihnachten gerne wissen möchte ob es bei anderen auch so chaotisch ist, der ist herzlich eingeladen sich durch zu klicken (ja, es ist bei uns zumindest auch so chaotisch!!!). Ich blogge aber nicht nur über meine kleine Maus, sondern auch über unseren Urlaub mit ihr in Indonesien. Warum ausgerechnet Indonesien? Weil der Nähfroschmann zur Hälfte Indonesier ist, da muss natürlich die Verwandtschaft besucht werden. Da habe ich eine ganze Serie draus gemacht die auch bisher noch nicht abgeschlossen ist. Da gibts noch ne Menge zu erzählen neben dem Langstreckenflug mit Baby (wo sie 3 Zähne bekommen hat und ein Windelinferno stattfand) und dem lustigen Behördengang am andern Ende der Welt. Für die, die während der trist-grauen bisher schneefreien Weihnachtsvorzeit Lust auf ein bisschen Fernweh, exotische Anwandlungen und chaotische Eskapaden hat, der sollte mal hier auf die Sammlung schauen.

PicMonkey Collage3

Und wer selber gern von seinem Urlaub erzählt ist herzlich zu meiner Urlaubslinkparty eingeladen!!! Linkpartys gibts bei mir übrigens noch mehr. Zum Beispiel für Plotter-Tipps. Oder für Werke die nach kostenlosen Schnittmustern genäht wurden! Das ist übrigens eine unglaublich tolle Sammlung schon geworden. Ein wahrer Pool an Ideen und alle für umme!!! Grandios 😉
Äh ja. Worüber blogge ich noch? Achso! Natürlich! Quasi das wichtigste vergessen. Seit Sophia 3 Monate alt war und ich wieder minutenweise Zeit für mich fand, bin ich mit dem Nähvirus infiziert und ganz schwer von Stoffsucht befallen. Ich blogge über meine Nähprojekte, zeige was bei mir rausgekommen ist (wie hier mein letztes Großprojekt, die Märchenwelt) und auch manchmal warum es MONATE gedauert hat bis irgendetwas raus kam, wie zum beispiel bei dieser meiner ersten und einzigen TASCHE. Und ich übe mich im Schnitterstellen und Ebookschreiben. Bisher gibt es von mir das Freebook Babyhose RAS! Eine schnell genähte bequeme Babyhose mit nur „einer Naht“ am Po! RAS ist übrigens indonesisch und heißt „rennen“. 😀

Nun wisst ihr eine ganze Menge über mich und meinen kleinen Blog, ich hoffe es hat euch gefallen! Nun aber zum eigentlichen Thema. Hier geht es schließlich um Wimpelketten zu Weihnachten. Wie siehts bei euch aus, schon weihnachtlich dekoriert? Hier siehts schon ganz gut aus, der Rest kommt nach und nach. Als unsere Gastgeberin Steffi gefragt hat, ob ich bei ihrem Adventskalender mit Thema Wimpelkette mitmachen will, war ich gleich Feuer und Flamme. Ich hatte sofort eine Idee was ich euch zeigen und – Achtung – schenken möchte. Die Umsetzung naja. Da habe ich wochenlang Entwürfe ausprobiert und über den Haufen geworfen bis diese Version zustande kam und Steffi sagte: „Ja, kannste lassen, is gut so!“ Danke Steffi. Sonst wäre ich wohl verrückt geworden! 😉
Nun öffne ich für euch das 3. Türchen im Dezember 2014!!!

Ich habe für euch die ultimative Wimpelkette zum selbermachen. Zumindest für die Plotterbesitzer unter euch! Ich hoffe sehr die Wimpelkette unten gefällt euch. Ich kann sie mir z.B. gut auf Weihnachtskarten oder einem Pulli vorstellen! Ihr könnt mir gern eure Werke zeigen, ich bin ganz gespannt wie es ankommt. Um die Plotterdatei für die Silhouette Software (Dateityp: .studio3) herunterzuladen, bitte hier klicken!

XMASWimpelketteDie Farben sind nur zur besseren Übersicht eingefügt. Ihr könnt die Datei z.B. auch ohne die Bäume plotten, oder die Buchstaben entfernen und was eigenes rein schreiben. Dazu einfach die Gruppierung aufheben (Bild in der Silhouette Software öffnen, markieren, dann rechte Maustaste) und schon könnt ihr einzelne Bestandteile löschen.

Adventskalender2014_zps6a1b290b

Nun höre ich auf zu quaken, für heute reichts! Morgen geht wieder ein neues Türchen beim Adventskalender von Cuchikind auf, und ich bin seeeehr gespannt, welche Wimpelkette sich dahinter verbirgt!
Nun wünsche ich euch eine gemütliche Adventszeit, am besten mit so wenig Stress wie irgend möglich. Mit viel Zeit für das was ihr liebt und die die ihr liebt! Und viele Geschenke. 😉

Laternen Eule

Heute nur ganz kurz mit nicht viel Text, ich bin nämlich im Nähstress. So ein Contest ist schon eine Herausforderung! Gut dass ich ein so wunderbar passendes Thema habe, und das Nähen richtig Spaß macht. Dank dem Plottertreffen kann ich das Gerät endlich halbwegs bedienen. Plotter-Tipps sind bei der Linkparty trotzdem noch sehr willkommen! Aber ich habe es geschafft, eine super tolle Laterne zu plotten und dann zu kleben. Die Eule ist aus der Feder von Kerstin Bremer, schöne Stickdateien, schöne Plotterdateien. Wenn ihr sie nicht kennt, auf jeden Fall mal rein schauen!

MT5A6794

Die Eule ist schnell geschnitten, ich habe einen halbwegs festen Tonkarton genommen, natürlich in Pink. Ich habe die Eule etwas verkleinert, habe dann natürlich den Seitenstreifen auch entsprechend verkleinert. In den Seitenstreifen habe ich auch noch reingeplottet, eine kleine Spielerei meinerseits 😉

MT5A6795Alles hinterlegt mit Transparentpapier. Warum klebt das eigentlich immer an den Fingern so gut? Das hat direkt Erinnerungen an Kinderbasteltage geweckt… Ein bisschen mit Glitzer musste ich auch noch rum kleckern, siehe Eulen-Nase und -Füße. Ich freue mich jedenfalls schon sehr drauf, wenn Sophia mit ihrer kleinen Eule und dem niedlichen kleinen Laternenstab zu ihrem allerersten Umzug geht!!!

1. Plottertreffen in Frankfurt

Das war ein Spaß! Ihr wisst ja, das ich mir 1. einen Plotter angeschafft habe und 2. zu doof bin um damit auch zu plotten. Hier hatte ich ja schon mal meine ersten Versuche gezeigt und direkt die Plotter-Tipps-Linkparty ins Leben gerufen. Ich habe mir viele viele Tipps erhofft die bei mir endlich den Knoten platzen lassen. Übrigens freue ich mich immernoch, wenn ihr fleißig weiter eure Tipps und Tutorials, Best Practices und How To’s rund ums Thema Plotten bei mir verlinkt!

Plotter Tipps

Die Instagrammer unter euch konnten quasi live dabei sein, wie ich den Plotti ständig in die Ecke feuern wollte. Danke an dieser Stelle für die vielen Kommentare die dies verhindert haben! In meiner Not und in hinblick auf den Nähblog Contest, bei dem ich ja für Hessen antreten darf, habe ich mal rumgefragt ob mir nicht jemand ne Schulung geben könnte. Alleine bin ich ja anscheinend echt zu äh theoretisch. Gemeldet haben sich 4 Mädels im Umkreis von Frankfurt und so war die Idee zum ersten Plottertreffen geboren! Zack war ein Termin gefunden und gestern nun trafen wir 4 aufeinander. Die 5. musste leider kurzfristig absagen, war aber virtuell bei uns, gell Chicci? Zu Gast waren wir bei Sjoe die uns mit Kaffeespezialitäten verwöhnte und uns ihr Nähreich zeigte. Sewingtini brachte eine Schüssel herzhafte Blätterteigsnacks, jede Menge praktische Tipps und eine Cameo mit, vergaß allerdings ihre Matte. Und Mimitoast brachte einen sehr leckeren Apfelkuchen und einen Haufen Perfektionismus mit. Verstanden haben wir uns auf anhieb super, das Nähhobby verbindet. Sofort wurde gequatscht ob denn das Shirt und die Tasche dieser oder jener Schnitt sei, ob man dies schon ausprobiert und das gelesen hätte. Selbstverständlich waren alle in Selbstgenäht gewandet, außerdem waren noch eine König- und 2 Kugeltaschen anwesend. Überall in den Räumen natürlich auch selbstgenähtes und -gebasteltes. Besonders herausgestochen ist das coole Wandtattoo aus Stoff in der Küche. Da hat Sjoe doch glatt Stoff-auf-Vliesodings auf die Wand gebügelt!!! Ihr persönlicher Feuerwehrmann stand ihr dabei wohl ängstlich zur Seite, ein Einsatz war allerdings nicht nötig, Wand bügeln geht!
Zurück zum Plottertreffen. Wir Schnattertanten haben es also irgendwann geschafft unseren Krams aufzubauen. Jeweils ein Laptop und ein Plotter, ein technisches Stillleben mit Snacks.

SONY DSC

Sofort gings los mit kleinen und großen Problemchen, Dateiendungen, Funktionen und Einstellungen. Die Software ist an sich für mich nicht das Problem, da hab ich schon mit genügen ähnlich aufgebauten Programmen zu tun gehabt und finde es angenehm zu bedienen. Man findet auch viele Tutorials im Netz, wenn man der englischen Sprache mächtig ist noch mehr. Die Theorie war mir also klar! Sewingtini hat mir dann den Tipp gegeben, dass ich statt immer die Messerstärke höher zu drehen auch einfach mal die Dicke verstellen könnte, da würde sich nämlich der Anpressdruck des Messers ändern. Vorher hatte ich versucht die Flexfolie mit Messerstärke 2 zu schneiden, dann mit 3 und dann mit 4. Aber Entgittern ging garnicht!!! Schlussendlich mit Messerstärke 2 und Dicke 15 statt 8 hat es hervorragend geklappt!!! Ich durfte noch den Entgitterungshaken von ihr ausprobieren und denke das ist ein echt gutes Werkzeug. Zuvor dachte ich wirklich sowas brauch kein Mensch. Bei kleinen Schriften war das entgittern etwas mühsam und minikleine Eckchen waren nicht ganz geschnitten. Nächstes Mal werde ich also die Dicke evtl noch einen Tick höher setzen und die Geschwindigkeit runter, dann soll der Plotti wohl sauberer schneiden. Achso, verwendet habe ich Neptun Flex Folie, die ist dicker gewesen als die Folien von den anderen Mädels. Ein sehr guter Tipp war übrigens auch, in eine untere Ecke einen kleinen Kreis oder ein Quadrat zu setzen und dies zuerst zu schneiden, während alle anderen Motive auf nicht-schneiden gesetzt sind. Ohne die Matte auszuwerfen kann man dann testen, ob ordentlich geschnitten wurde oder ob man noch mit den Einstellungen spielen muss. Das ganze heißt dann Testschnitt und damit verhindert man sich eine Folie nach der nächsten zu ruinieren weil man vor lauter Ungeduld gleich alles schneidet. Weitere Tipps waren, wenn man den Radiergummi der Software richtig benutzen will/muss, das kostenpflichtige Upgrade bei Silhouette zum Dollarpreis zu kaufen. Mit der erweiterten Software kommt man dann in den Genuss direkt .svg Files öffnen zu können! Diese können dann direkt geschnitten werden und müssen nicht erst nachgezeichnet werden. Also eine Überlegung wert. Mal sehen.

SONY DSC

Nachdem alle etwas ausgeplottet und entgittert haben, und natürlich ausgiebig geschnackt, mussten noch ein paar Fotos geschossen werden. Auch Mimitoast ist MIT Kopf drauf! Da wurde ein Stativ geholt, die Kamera drauf geschnallt und los gings! Stimmung!!! Und hüpf!

SONY DSC

Ach, das können wir doch bestimmt noch besser! Mit dem letzten Hüpfbild, über das wir uns halb kaputt gelacht haben, verabschiede ich mich für heute von euch! Fast. Ich muss erst noch was fragen. Wie siehts denn aus, liebe Plotterbesitzer? Hättet ihr Lust auf ein größeres Plottertreffen? Mir schwebt da völlig größenwahnsinnig vor, dass man ja eine kleine Konferenz machen könnte? Quasi die „Plott 2015“? Man könnte einen Raum in einem Hotel z.B. in Darmstadt anmieten (ist sicherlich günstiger als Frankfurt), mit bisschen Catering, könnte an Workshops/Vorträgen teilnehmen (z.B. wie plottet man mit Vinyl, Folienkunde, Softwaretipps,…)??? Ich weiß, ich bin wieder größenwahnsinnig. Aber das wäre doch mal was! Denke aber mit Konferenzraum mieten müssten schon ein paar Leute zusammen kommen…  Vielleicht hat ja dann auch ein Plottershop Lust einen kleinen Stand zu machen wo man sich mit Plottermaterialien eindecken oder mal eine Transferpressen anschauen kann… Ihr merkt, Ideen hätte ich genug. Wer wäre dabei?
Und nun das versprochene Abschlussfoto:

SONY DSC