Kleiner Rennfahrer im Shalmiak Strampler

Im letzten Blogartikel über mein Wickelshirt Gloria habt ihr ja auf den Fotos schon einen kleinen Ausblick auf die Outfits der Kinder gesehen. Heute mache ich deshalb weiter mit dem Rennfahreroverall für den kleinen Strampler! Es ist ohnehin mal wieder Zeit, ein bisschen über das Babylein zu schreiben, oder?! Also gibts heute auch ein bisschen was über Alex zu lesen, dem kleinen wilden Tänzer! Ich würde mich übrigens seeehr freuen, wenn ihr mich hierbei unterstützen würdet!!!! <3

naehfrosch-shalmiak-prinzessin-auto-bloom04 Continue reading

Votet für Nähfrosch! Beim Eltern-Blogger-Award 2017!

Ihr lieben Leser! Ich brauche eure geballte Voting-Kraft. Bitte gebt mir eure Stimme beim Eltern-Blogger-Award 2017! (Ihr könnt auch etwas gewinnen, wenn ihr abstimmt!)

Wenn ihr HIER klickt, kommt ihr direkt zu meinem Profil und könnt eure Stimme da lassen.

Voten könnt ihr bis einschließlich 28.Januar 2017 und zwar TÄGLICH!
Ihr habt also täglich eine Stimme, die ihr an mich vergeben könnt.

Nach dem Voting werden die Top 10 von einer Jury bewertet und erst dann der Sieger gekührt.

Ich danke euch!!! <3

Eltern-blogger-award-voting Continue reading

Gloria Wickelraffshirt aus Shalmiak Bloom und Tipps gesucht fürs Stoffregal

Unbedingt zeigen möchte ich euch mein schickes Wickelraffshirt Gloria. Bereits beim Kurzurlaub in Nürnberg trug ich es, und auch am letzten Wochenende beim Nähbloggertreffen war es mit von der Partie. Es handelt sich hierbei um einen neuen Schnitt von Milchmonster, der sich gerade in der Probenähphase befindet. Ihr seht hier also noch nicht die Endversion, wobei diese auch schon verdammt gut sitzt. Der Stoff ist ein Sommersweat mit großen stilisierten Blüten von Shalmiak (Affiliate Link) in gewohnter Bio Qualität. Außerdem möchte ich heute von meinem neuen Regal im Nähzimmer erzählen, in das die gesammelte Stoffsucht einziehen soll. Tipps und Tricks gesucht!

naehfrosch-shalmiak-prinzessin-auto-bloom19 Continue reading

Mettbrötchen, Filzmaschine und “BSE”: So war das Bloggertreffen in der Nähwelt Flach Aschaffenburg

Durch Zufall stolperte ich vor einigen Wochen bei Alexandra von Macis Atelier auf Instagram über das geplante Nähbloggertreffen bei Nähwelt Flach in Aschaffenburg. Die Mädels freuten sich schon, und das Event war ausgebucht. Na klasse, hätte ich davon nicht früher erfahren können? Naja, mit Baby geht das ja sowieso nicht. Oder?! Der braucht mich schließlich. Ich konnte es nicht lassen und kommentierte das Bild. Alexandra schrieb mir dann gleich, das grade jemand abgesagt hätte und wenn ich wollte…??? Ähm ja. Ich wollte ja schon, aber dazu musste der Mann auch wollen und das Baby??? Der ist doch noch so klein??? Da hatte ich aber die Rechnung ohne den Ehefrosch gemacht. Der witterte sofort seine Chance, mal einen Tag mit den Zwergen zu verbringen ohne dass ich dauernd meinen Senf dazu gebe, und sagte ich solle mich anmelden. Alex braucht ja nur noch gegen 9 und dann Abends erst wieder an die Milchbar. So schnell wird man abserviert. Ich sagte also mit gemischten Mama-Gefühlen zu. Ein ganzer Tag ohne den Schnubsi! Über Weihnachten hätte ich dann beinahe wieder abgesagt, da Alex dank Bronchitis wieder bei Vollstillen angekommen war. Wieder gesund, futterte er sich aber innerhalb von 2 Tagen wieder zu seinem normalen Brei Mahlzeiten zurück und ich hatte tatsächlich keine Ausrede mehr. Solchen Gefühlswirrwar verstehen wohl auch nur andere Mamis oder? Da wünscht man sich Zeit für sich, will mal wieder wenigstens 5 Minuten allein im Bad verbringen und wenn dann ein ganzer Tag winkt bekommt man Schiss. So saß ich dann am Morgen im Auto auf dem Weg nach Aschaffenburg. Die Kinder stehen jeden Tag um 5-6 Uhr auf, nur an diesem hatten wir alle bis 8 Uhr gepennt und ich war spät dran. Auf der Fahrt drehte ich das Radio auf, mal nicht mit Kinderliedern, und meine Laune wurde von Meter zu Meter besser! Als ich dann endlich ankam, war meine Stimmung richtig gut, bis mir einfiel, dass ich ja gleich einen Haufen “fremder Bloggerinnen” gegenüber stehen würde.

na%cc%88hfrosch-bloggertreffen-na%cc%88hweltflach3

Continue reading

Jahresrückblick 2016

Er darf nicht fehlen, der Jahresrückblick hier auf dem Blog. Nun bereits zum 4. Mal nehme ich euch mit auf eine kleine Reise durch ein buntes Jahr mit Nähfrosch! Hier findet ihr die Rückblicke der Jahre 2013, 2014 und 2015. Viel ist passiert im letzten Jahr. Ganz besonders war das Jahr natürlich durch die restliche Schwangerschaft 2.0 und schließlich Baby Alex geprägt, der im April unsere Familie erweitert hat. Außerdem war natürlich ein großer Meilenstein in der letzten Zeit, dass es Nähfrosch nun auch auf Youtube gibt! Aber ein bisschen mehr, möchte ich doch erzählen, die Chaoskinder haben natürlich gewütet zum schmunzeln ist schließlich auch so einiges gewesen… ich sag nur Epic Pool Fail...  ;)

na%cc%88hfrosch-ru%cc%88ckblick2016

Continue reading

Das Kleid aus Romanit und die Sache mit Weihnachten

Das hier, sollte eigentlich schon vor Weihnachten auf dem Blog zu sehen sein. Das hier, war nämlich als Weihnachtskleid geplant. Ich sah mich darin unterm funkelnden Tannenbaum, die Nägel mit dem neuen Nagellack festlich geschmückt, die neue Haarfarbe (wie findet ihr sie???) strahlend, still lächelnd ob der Paketauspackenden Kinderschar (also Sophia und Baby Alex). Ja und dann kam die Realität. So ähnlich wie am Dienstag die Sache mit der vermeintlich gehackten Webseite – Fettnäpfchen.

161208-175953-7659 Continue reading

Weihnachtlicher Ausflug nach Nürnberg und die nicht gehackte Webseite

Eigentlich wollte ich schon längst mein “Weihnachtskleid” auf dem Blog gezeigt haben, uneigentlich hat das kranke Baby aber alles gehörig durcheinander gebracht. Daher gibts heute erst mal den Reisebericht von unserem vorweihnachtlichen Kurztrip nach Nürnberg, bei dem ich zufällig auch die Gewinnerin des Hotelgutscheins persönlich treffen konnte. Außerdem gibts noch einen kleinen Shoppingtip von mir.

161218-113708-8842

Continue reading

Bärchen an Baby und Kindergartenprinzessin?

Ist einer Dreieinhalbjährige zu alt für süße Bärchen auf Stoff? Ich muss zugeben, eigentlich wollte ich ganz klar für Baby Alex die Bären und für Sophia die Streifen von Astrokatze vernähen. Aber als die kuscheligen Sweats hier ankamen, beanspruchte die Madame beide Stoffe für sich! Zum Glück konnte ich sie überreden, wenigstens mit Alex zu teilen und nun darf ich euch mal wieder ein Geschwister-Outfit an den zwei Chaoten vorstellen. Klein Alex steht seiner Schwester in nichts nach, und was war sehr lustig und sehr schwierig, beide lange genug im Set zu behalten um ein paar (scharfe) Fotos schießen zu können!

161216-183321-7970

 

Continue reading

Kreativer Nachmittag mit Mal-Tutorials von Stabilo (*Anzeige*)

Winter. Draußen ist es kalt, irgendwie dunkel und ungemütlich. Lieber drin beschäftigen! Zum Glück ist das bei Sophia relativ einfach. Man nehme einen Berg Papier, jede Menge Stifte und suche sich ein bequemes Stück Boden. So kann man sich und das Kind locker mal ne Stunde sinnvoll beschäftigen, sofern man denn auch ab und zu auf Nachfrage was zu Papier bringt. “Was malst du Sophia?” – “Das ist eine Eisenbahn.” Ach so! Klar, die sich kreuzenden Linien sind die Schienen, das Ganze ist eher abstrakt. Und dann kommt: “Malst du mir mal einen Drachen?” Auch klar, der darf dann nicht so abstrakt sein. Aber wie zum Geier malt man eigentlich einen Drachen? Einfachere Tiere bekomme ich wohl hin, aber so aus dem Stehgreif ein schuppiges Ungeheuer? Puh. Da kommen mir die Mal-Tutorials von Stabilo gerade recht. Heute möchte ich euch zeigen, wie wir mit den Tutorials in einen regelrechten Mal-Flash verfallen sind. Es gibt Fotos und sogar kleine Videoclips! Und ihr dürft dann beurteilen, wie abstrakt die Kunstwerke geworden sind. Seid gnädig mit mir ;) (Kennt ihr eigentlich schon meinen Youtube Channel? Ich freue mich, wenn ihr ihn abonniert und mir Herzchen und Kommentare da lasst!)

maltutorials-stabilo-elefant-1

Continue reading

SweetDays Pink und noch mehr Kindersprüche

Weiter gehts mit einem neuen Muddi-Tocher-Outfit aus fröhlich buntem finnischen Jersey, und einer neuen Runde Sprüche, die uns die Dreijährige so Tag für Tag vor den Latz knallt. Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, ich muss alles mitschreiben, was sie so sagt: So klug, so süß, so kindlich naiv und doch durchdacht, Wortschöpfungen, Liedtexte, Weisheiten und falsch Verstandenes. Mindestens genauso süß wie die verbalen Ergüsse der kleinen Damen ist wieder mal das Design “Sweet Days” von Shalmiak (Affiliate Link), das ich hier schon in blau-orange beim Pilze sammeln gezeigt habe. Diesmal also mint und pink! Ein zuckersüßer Mädchentraum. Ok. Und Mamatraum offensichtlich, denn ich habe mir eine Scheibe abgeschnitten und ein Shirt genäht.

naehfrosch-sweetdays-pink-4

Continue reading