Weihnachtskleid aus Glitzersweat

Ach du liebe Zeit, ich bin euch noch mein Weihnachtskleid schuldig! Beziehungsweise ist es ein „schickeres“ Allzweck-Kleid. Denn die momentane Kleidungsauswahl beschränkt sich auf Latzhose oder Kleider. Haha. Von wegen KleidER! Ein Kleid, nämlich genau dieses. Alle andern werden sonst ja ausgeleihert! Wirklich, inzwischen bin ich in der 26. Woche und der Umfang beträgt 103 cm!!! Jedenfalls dieses Kleid passt prima, ist ja auch extra eine Babydoll Version.

Glitzer1

Das Kleid ist eine Toni, wie gesagt in der Babydoll Version, der Saum ist begradigt (aber ausgehend vom „langen“ Zipfel damit der mitschwangere Popo auch schön bedeckt ist). Bei der Anprobe vor Weihnachten dachte ich noch, dass der verwendete Glitzersweat ganz schon aufträgt, mit dieser kleinen eingenähter Raffung vorne. Inzwischen ähm, also das macht die Kuh nun auch nicht mehr fett oder wie geht das Sprichwort? 😉 Der Glitzersweat glitzert relativ dezent und ist ausreichend dehnbar. Wobei ich natürlich sicherheitshalber eine Nr Größer genäht habe als bei Jersey!

Glitzer2

Das Kleid habe ich recht schlicht gehalten, lediglich eine Jerseynudelschleife drauf getackert und fertig. Bei der Kugel und dem geglitzere ist weniger mehr, so dachte ich! Und so ist es auch wirklich als Alltagskleid tragbar, also wenns eben mal „schicker“ als Latzhose sein soll. Mich selbst erinnert mein Spiegelbild dann so ein bisschen an Diskokugel, aber alle sagen dass das geglitzere wirklich dezent ist. Ich glaub ihnen mal! Also der Sweat ist wirklich ganz nett, allerdings muss man definitiv die Kanten versäubern bzw mit Overlock nähen, der fusselt nämlich ein klein bisschen. Und ich muss immer ein Shirt drunter ziehen. Ich bin echt empfindlich, was die Kratzigkeit von Stoffen angeht. Sobald ein bischen Plastik mit drin ist mag ich es oft nicht mehr anziehen, und selbst Angora empfinde ich als total untragbar, das ist so fusselig! Also ich bin da ein bisschen eigen, ich finde den Sweat ein klein bisschen kratzig.

Glitzer3

Die Fotos sind übrigens in einem Rutsch mit der neulich gezeigten roten Stillmartha entstanden, als der Herr Gemahl künstlerisch mit einer Lichterkette gespielt hat. Damals waren die Kugel und ich also noch in der 20. Woche mit 92 cm Bauchumfang. Echt erstaunlich. Naja. Da habe ich auch noch kräftig über Rücken und Kopf gejammert, das hat sich inzwischen zum Glück gebessert. Je weniger ich mache, desto besser gehts mir körperlich. Sobald ich einen kurzen Spaziergang mache, kann ich abends nicht mehr aufstehen vor lauter Rückenschmerzen. Meine Physiotherapeutin vermutet, dass sich da irgendwas im Rücken verkeilt und irgendwo drückt und der Knirps auch irgendwo drauf drückt. Nun ja, jedenfalls habe ich das Sophia-Schleppen so gut wie eingestellt, kuscheln kann man auch im sitzen. Zum Glück unternimmt der Ehefrosch grade echt viel mit der Maus, das Entlastet ungemein und grade in diesem Moment macht das Schwanger-Sein auch ein kleines bisschen Spaß. (Entschuldigt mich kurz, er trampelt auf meiner Blase herum, ich bin gleich wieder da…)

Glitzer4

Mein glitzerndes Kleidchen werfe ich vorbei bei meiner Kugelbauch-Linkparty, sowie bei RUMS!

6 Gedanken zu “Weihnachtskleid aus Glitzersweat

  1. Hallo Katja,
    wow deine bezaubernde Kugel wächst ja wirklich von Woche zu Woche. Total schön mit zu beobachten.
    Und das Kleid dazu ist natürlich der Hammer.
    Hab einen schönen Tag
    LG Conny

  2. Oh das sind ja tolle Neuigkeiten! 🙂 Und du siehst super aus! Dein Kleid übrigens auch! Das würde ich so sofort nehmen. Auch ohne Babybauch.
    Alles Liebe und Gute, Pamela.

  3. Liebe Katja,

    das Kleid steht dir richtig gut – da ist der Babybauch wirklich hübsch verpackt.

    der Sweat ist soo schön. Meiner ist leider schon fast verbraucht 🙁

    hab einen schönen Tag

    Liebste Grüße
    Rebecca

  4. Das Kleid ist toll – und sieht wirklich süß aus mit deiner Babykugel! 🙂
    Ich kenn das – ich bin auch sooo empfindlich, was kratzige Stoffe angeht und muss immer was drunter ziehen 🙂 Schön, dass ich damit nicht alleine bin!
    LG aus Wien,
    Tina

  5. Liebe Katja,

    das ist wirklich ein sehr schönes Stück geworden! Schön, dass es dir besser geht. Ich hab beim kleinen Räuber auch viel mehr gelitten als beim Großen.

    Das mit dem Kratzen kenn ich auch, ich kann immer gar nicht verstehen, dass Wolle als weich empfunden werden kann. Bei mir geht fast nur Baumwolle.

    LG und lass es dir gut gehen!
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.