AnniNanni Jacke im Opel Zoo

Manche Dinge brauchen einfach Zeit. Da müssen erst 2 Mal die Bilder unauffindbar auf irgendeiner Festplatte herumdümpeln, schließlich doch gefunden werden und dann auch noch Zeit zur Bildbearbeitung vorhanden sein. Mit anderen Worten, für die Fotos die ich gleich zeige, bin ich meinem allerliebsten Fotografenmann monatelang hinterher gelaufen! 😉 Zeigen möchte ich endlich die AnniNanni Jacke (Schnitt gibts hier), die ich aus dem kuscheligen Alpenfleece/Wellnessfleece (Wie zum Geier heißt der Stoff nun eigentlich??? Der Stoff, der rechts wie Sweat und links wie Fell ist.) genäht habe.

AnniNanniJacke1

Genäht und getragen bereits im  Urlaub an der Nordsee, wie der nachfolgende Handyschnappschuss beweist. Eigentlich wollte ich dort schon richtige Fotos mit der Jacke machen, aber da war der Mann nicht mit und das Kind nur trotzig… Nun ja. (Die Maus hat da grade keine Hose an, weil sie ständig die Füße ins Watt stecken wollte und/oder es lustig fand hinter den Strandkorb Pipi zu machen… fragt nicht…) Jedenfalls auf dem Nordsee-Bild sieht man auch, wie der Kragen fällt wenn man die Knöpfe offen lässt. Auf den Fotos im Opelzoo sind die Knöpfe ja geschlossen, ich hatte mal wieder meinen Schal vergessen! Typisch oder? Fürs Kind packt man alles ein was man eventuell auch nur im Entferntesten brauchen könnte, und für sich selbst vergisst man alles. 

nordsee

Wir waren also im Opel-Zoo. Welche Tiere fand die Madame wohl am interessantesten? Richtig. Nicht etwa Elefanten und co. sondern: Ziegen, Enten und die Ponys! Da hätten wir uns den weiten Weg auch sparen können hihi. Hauptsache Madame ist glücklich. Weniger glücklich schaue ich wohl auf den Fotos, die sind nämlich im September entstanden, als ich voll mit der 24-Std-Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen hatte. Hauptsächlich habe ich mich am Kinderwagen festgehalten und bin von Bank zu Bank geschlurft, stets mit irgendwas zu Essen in der Hand. Solange ich nämlich gegessen habe, wars mit der Übelkeit ok! Bin ich froh, das diese ersten 3 Monate vorbei sind. Sowas schlaucht wirklich unglaublich, vor allem wenn man gleichzeitig einen Knirps bespaßen muss.

AnniNanniJacke2

Aber zurück zur tollen Sweatjacke! Genäht habe ich die Po-Länge, was den Vorteil hat, dass man keinen kalten Hintern bekommt, wenn man sich irgendwo hin setzt. Der Reißverschluss läuft vorne schräg, das finde ich einen witzigen Look. Und er war gar nicht so schwer einzunähen!!! Ich habe ihn Stück für Stück mit Stylefix fixiert und dann angenäht. Ist auf so ner langen Strecke echt praktisch! Ich habe nur eine Tasche dran genäht, nämlich auf der „kleinen Seite“, während die „großen Seite“ von einem applizierten Monster besetzt wurde. Die Naht vom Taschenbeutel habe ich auf der Vorderseite mit einer Jerseynudel verziert und auch das Monster hat eine Schleife aus Jerseynudel bekommen. An den hohen Kragen, der mit Knöpfen geschlossen werden kann, schließt eine gemütliche Kapuze an. Sehr Schal-Vergesser-freundlich! 😉  Die Knöpfe am Kragen sind übrigens annähbare Druckknöpfe, die ich mit der Hand zum Schluss angenäht habe. Ich habe den normalen Jerseydrückern die man mit der Zange anbringt, einfach nicht vertraut durch den dicken Stoff zu kommen und richtig zu halten! Verstärkt mit Vlies habe ich auch nicht, ich habe mir gedacht dass es auf dem Kuschelstoff bestimmt nicht hält. Und versauen wollte ich mir die Jacke halt auch nicht. Aber so 2 – 3 Knöpfe sind ja schnell angenäht. Ebenfalls an der Kapuze kam nochmal die Jerseynudel zum Einsatz, mit der die Kapuze etwas enger gezogen werden kann. Kordelstopper oder Ähnliches habe ich mir gespart, einfach Knoten rein und gut. Die Kapuze ist mit Jersey passend zum Monster gefüttert, der Rest der Jacke ungefüttert und mit Belegen genäht. Füttern wäre bei dem Kuschelstoff ja auch Quatsch gewesen. Das „Fell“ ist sooo gemütlich! Aber die Jacke hat dadurch echt ein ordentliches Gewicht. Wirklich mit meiner Winterjacke vergleichbar!

AnniNanniJacke3

So stiefelten wir im großen Opel Zoo umher, die Maus stets auf der Suche nach irgendwelchen Streichen, ich auf der Suche nach der nächsten Bank. Ponyreiten mussten wir natürlich auch, fürs Kamelreiten war sie leider noch zu jung, das darf man erst mit 5. Da war sie wirklich traurig, und wir haben den Kamelen eine ganze Weile zugeschaut! Aber mit 2 Runden Ponyreiten, und einem selbst ausgesuchten Eis war die Laune dann schnell wieder gut!

AnniNanniJacke4

Grade als ich den Text hier schreibe, hat mir die Maus über die Schulter geschaut und das Eis-Foto gesehen. Sofort gings natürlich los: „Oh Mama! Ich will auch so ein Eis!“ Ähm ja, haben wir grade nicht in der Gefriertruhe… Schwierige Sache das. 😉 Die Madame war schon die ganze Woche krank Zuhause (als ich dies schrieb, also letzte Woche). Husten, Schnupfen, leichtes Fieber, ein Traum(a). Kleine Kinder im Winter halt, wie das wohl überall so ist. Ich bin froh, wenn sie morgen wieder in die Krippe geht! Die meiste Zeit war sie nämlich relativ fit und wollte beschäftigt werden. Kneten, Kochen, Wasserfarben,… da muss man ein ganz schönes Programm auffahren, wenn sonst niemand da ist, der mit einem spielt. o.O Selbst beschäftigen tut sie sich zwar auch, aber nur wenn ich direkt daneben sitze.

FB_IMG_1454490535540

So, dann gibts auch neues von der Coverlock, die Überraschend am Wochenende hier eingezogen ist. Ich bin komplett von Coveritis befallen und es klappt erstaunlich gut! Ich hatte eher damit gerechnet dass ich tagelang kämpfe, das Ding dann voller Wut in die Ecke stelle und wochenlang nicht mehr mit dem Hintern anschaue. Aber bisher läufts! Zumindest mit 3 Nadeln. Heute will ich mal mit dem Bandeinfasser spielen, diesem Monster. Muss erst mal raus finden, was es für einer ist, der lag nämlich einfach im Karton dabei. (Habe gebraucht gekauft.) Ob es einer ist, der 4-fach faltet oder nur 3-fach? Wie breit muss der Streifen sein und nimmt man besser Jersey oder Bündchen oder ist das egal? Und wie rum kommt der Streifen da rein? Und wie zum Geier macht man das Monster eigentlich fest? Es gibt noch viel zu tun, aber ich bin hoch motiviert!!! (Übrigens gibts drüben bei Almstoffe eine neue Linkparty namens Cover-Liebe!)

IMG_20160203_110107

Und noch eine Sache möchte ich hier gern erwähnen und mich ganz herzlich Bedanken. Die leicht verrückte Evi von Aefflyns hat mir ein riesiges Paket geschickt – einfach so. Mit ganz tollen Sanetta Jungsstoffen, die sie angeblich aussortiert hat (wer macht denn sowas??) und die ich ja mit dem Bauchzwerg gut gebrauchen könnte. Wow! Ich bin völlig geplättet und hin und weg. Danke!!! In meinem Kopf gehts schon drunter und drüber, was ich daraus nähen könnte! 🙂 Ich hoffe wirklich sehr, dass wir uns dieses Jahr treffen können. Sie hat ja auch grade einen weiteren kleinen Herzensbrecher auf die Welt gebracht, und wenn dann unser Bauchzwerg auch da ist, ist definitiv ein Treffen fällig!!! Die „Großen“ sind etwa gleich alt, die Väter ähnlich leidgeprüft weil wir so Nähsüchtig sind, und wir natürlich völlig verrückt. Das sollte lustig werden!

AnniNanniJacke5

Mit diesem letzten Bild aus dem Opelzoo mit dem Titel „Ziegenliebe“ möchte ich mich für heute verabschieden! Die Jacke werf ich noch bei den üblichen Verdächtigen vorbei:  RUMSCrealopee und Seasonal Sewing. Und weil sie definitiv noch eine Weile mit Kugelbauch passt, werf ich sie noch zu meiner Kugelbauch-Linkparty!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.