Sind Familien-Outfits peinlich?

Es ist so weit! Heute gibts kein Einzeloutfit, heute gibts die volle Dröhnung. Die ganze Nähfroschfamilie trägt den Kuschelfreunde Blockstreifen Sweat von Astrokatze! Und ich stelle mir die Frage, ob Familienoutfits eigentlich ultimativ peinlich sind??? ;)

Family3

Hier seht ihr das ganze Ensemble sozusagen: Das Männershirt, welches der Ehefrosch gestern mit viel Körpereinsatz und einer Menge Kung Fu Panda vorgestellt hat, das Lieblings-Longshirt mit amerikanischem Ausschnitt (ich liebe den Bandeinfasser!!!) und rosa Pferd vom Chaoskind und schließlich mein Stillshirt (diesmal MIT Snaps und OHNE Stecknadeln hihi) in dem ich derzeit noch die Kugel spazieren trage. Die Kugel hat aktuell übrigens sagenhafte 109 cm Umfang in der 32. Woche und ich frage mich ernsthaft, wo das wohl noch hinführt! Jedenfalls ist der Glitzer Plott auf der seitlichen Kugel derzeit ein wenig verzerrt… ;)

Family1

So ein Fotoshooting zu Dritt ist etwas ganz besonderes. Man könnte auch sagen, es ist vergleichbar damit, einen Sack Flöhe zu hüten. Nachdem endlich eine Person gefunden war, die die Kamera bedient (ein Hoch auf unsere Wohnsituation mit viel Familie in unmittelbarer Nähe!) und das Licht eingerichtet war, mussten “nur noch” alle Familienmitglieder auf Position gehalten werden. Das war in meinem Fall ziemlich einfach, ich wäre eh nicht mehr allein hoch gekommen. Wenn ich mal am Boden sitze, dann sitze ich! Der Ehefrosch musste allerdings gegen den Drang ankämpfen, sich ständig neben die fotografierende Person zu stellen, und natürlich wollte die Maus dauernd ausbüchsen. Und dann mach mal bitte so Fotos, dass alle toll drauf sind, man bestenfalls noch die Shirts gut sieht, keiner das Gesicht verzerrt oder die Augen zu hat UND man Sophia noch irgendwie so schneiden kann, dass man ihr Gesicht nicht komplett sieht. Äh ja. Und scharf soll es auch noch sein. Kurz: Wir haben EINIGE Fotos geschossen! Und uns dabei kaputt gelacht.

Family2

Ebenso lachen muss ich generell über die Sache mit dem Familienoutfit. Gibt es eigentlich was peinlicheres? ;) Ich finds ja schon immer lustig, wenn ich so ein frisch verliebtes Pärchen, alternativ ein “altes Ehepaar” (das ist nett gemeint!!!) sehe, die klamottenmäßig aufeinander abgestimmt sind. Mal abgesehen jetzt von z.B. auf einer Hochzeit, wo ich es sehr schön finde, wenn bei den Gästen der Mann die Krawattenfarbe aufs Kleid der Frau abstimmt und der Anzug sich dann auch nicht damit beißt. An dieser Stelle übrigens ein großer Wink mit dem Zaunpfahl an den Herrn Gemahl, der hasst das nämlich und zieht aus Prinzip immer eine andere Krawatte an, was mich dann regelmäßig auf die Palme treibt. ;) Aber ich meine diese Paare, die mit abgestimmten Windjacken spazieren gehen oder sonst wie “matching” sind. Irgendwie süß, irgendwie lustig. Mir stellt sich dann immer gleich die Frage: Gehen die immer zusammen shoppen oder kauft die Frau für den Herrn mit ein??? Oder hat man gar irgendwann irgendwie den gleichen oder ähnlichen Geschmack und es ist Zufall? Merkt man das dann gar nicht mehr? Oder ist das sogar das Geheimnis einer guten Beziehung??? Oder gabs das bloß im Angebot? hahahaha. Spaß. Man hat ja so “seine” Farben und Sachen die man mag. Wenn der Partner dann immer mal fragt, ob das gut aussieht was er anhat, dann ist ja klar dass die Stile sich irgendwann ähnlich werden oder? Dem Gatten und mir passiert es auch manchmal, dass wir uns ausgehfertig machen und feststellen, wir haben die gleiche Tshirtfarbe an und dazu beide dunkle Jeans und beide fast die gleichen Sneaker. Dann muss sich immer einer nochmal umziehen gehen hihi. Meistens zieht er dann den kürzeren, weil ich wieder der Meinung war, das Augenmake-up auf die Tshirtfarbe abzustimmen… ;)

Family4

Äh wo war ich? Achso, bei der lustig-süßen Peinlichkeit von Partneroutfits. Außer  mit mehr oder weniger “erwachsenen” Partnern kann man ja noch mit dem Kind im Partnerlook gehen. Mama-Tochter Partnerlook gibts ja nun bei uns des öfteren mal (z.B. hier bei den Heuballen, oder hier) und die Maus freut sich, wenn wir die Sachen auch zufällig gleichzeitig an haben! Sie rennt dann immer zu mir und sagt: “Schau mal wir haben die selben wie die gleichen!”. Es ist ja auch so, meist bleibt von einem Stoff noch was übrig, was noch für ein Kinderteil reicht, so führt eins zum andern. Auch mit dem Bauchzwerg wird es ein paar Outfits geben, wo sich bei Mama und Sohn der Stoff wiederholt. Oder auch gleich bei der großen Schwester auch noch. Überhaupt, Geschwisteroutfits finde ich totaaaal süß! Zwillingsoutfits übrigens auch, vor allem wenn sie nicht komplett identisch sind sondern nur gut zueinander passen. Aber gut, Zwillingsoutfits wirds hier erst mal nicht geben, trotz der riesen Kugel. Es ist wirklich nur eins drin! Geschwisteroutfits wird es aber in Zukunft häufiger mal geben. Natürlich keine identischen Teile, aber gleiche Stoffe in unterschiedlichen Kombinationen und mit verschiedenen Schnitten zum Beispiel. Oder ähnliche Farben und dann ein zueinander passendes Motiv drauf gestickt oder geplottet oder so. Aber das der Papa auch mit mischt und benäht wird, das ist völlig neu! :)

family5

Das Nähen für den Mann wird aber kein Einzelfall im Hause Nähfrosch bleiben. Das Shirt hat sich in kurzer Zeit zu einem Liebling gemausert und wird stolz “draussen” getragen. Das nächste Shirt liegt schon zugeschnitten da! Ja ok. Tut es nicht. Das Schnittmuster liegt auf dem Stoff. Beziehungsweise DIE Schnittmuster. Der Bauchzwerg soll nämlich aus dem Rest auch noch was bekommen. Warum ich noch nicht losgelegt habe? Der Zuschneidetisch ist vollgemüllt zu klein und somit bleibt mir die altbewährte Methode, am Boden zuzuschneiden. Mit der großen Kugel nicht mehr besonders lustig. Ich brauche ewig, weiß nicht wie ich Stoff und Schnitt und mich selbst positionieren soll, damit ich ohne große Verrenkungen schneiden kann und dann sitzt man halt doch vornübergebeugt was der Bauchzwerg mit viel Protest quittiert und für mich einfach nur mega unbequem ist. (Sogar auf der Couch sitzen ist unbequem! Da fängts im oberen Rücken an zu kribbeln, ich tippe auf eingeklemmten Nerv oder so… Ich sitze aktuell wirklich am liebsten auf einem ungepolsterten Küchenstuhl…) Aber, die Planung steht und ich werde das nächste Shirt zuschneiden. Oder meinen Mann anlernen. Man stelle sich vor: dicke Schwangere Nähfrau sitzt auf Stuhl, vor ihr kniet der Nähsklave mit Schnitt und Stoff und versucht ihre wirren Anweisungen zu befolgen… ob er da mit macht??? ;)

MiniMacho1

 

Zum Schluss und der Vollständigkeit halber, hier nochmal das matching Outfit für den Bauchzwerg der ja noch nicht aktiv am Familienshooting teilnehmen konnte, selbstverständlich für uns aber dazu gehört. Ich frage mich grade wirklich, ob wir alle 4 das mal gleichzeitig tragen werden? Draußen?? ;)

Unser Familienchaos schicke ich noch bei ein paar Linkpartys vorbei: (Details zu den einzelnen Teilen wie z.B. das verwendete Schnittmuster findet ihr in den jeweiligen Beiträgen: Männershirt, Bauchzwerghose und Mütze, Mädchenshirt, Schwangerschafts-Still-Shirt.)

CoverliebeSewMiniHandmade on TuesdayDienstagsdingeBio-LinkpartyMade4BoysSöhne&KerleMeitlisacheKiddikramCrealopeeSeasonal Sewing und zu meiner Kugelbauch-Linkparty!

 

 

 

Related Posts

7 thoughts on “Sind Familien-Outfits peinlich?

  1. Ihr Drei-fast-Vier….
    Vielen Dank für das herzerfrischende Durcheinander Eurer ganz normalen Familie….alles Gute für die kommende Zeit
    Fühlt Euch gedrückt

  2. Hallo!
    Heute musste ich direkt lachen: Mir ist beim Radiologen ein älteres (bzw. eher schon sehr altes) Ehepaar über den Weg gelaufen, im Partner-Look-Jogginganzug aus den 80ern :-O Eher gruselig, würde ich sagen!

    lg
    Babsi

  3. Huhu! ERSTE auf der Cover-Liebe #2!
    Cool Katja! ;)
    Dein Familien-Outfit ist witzig… Und ich glaub – da jedes doch anders geschnitten ist und kombiniert fällt es gar nicht so arg auf dass alles gleich ist ;)
    Das Kung-Fu Shirt ist ein echt cooler Schnitt. Ich wünsch dir noch eine angenehme Wartezeit auf den Mini.Man.
    Alles Liebe und Servus sagt die Steffi

  4. Hallöle,

    ich finde die Outfits toll und gar nicht penlich. Und ihr hattet echt spaß beim Fotos machen. Super. Sieht toll aus.

    Liebe Grüße

    PS das zuschneideproblem kenn ich … ich rutsche auch heut noch öfters über den Boden weil der zuschneidetisch “zu klein” ist :D

  5. Hallo Katja!
    Ich finde eure Outfits toll und es macht mir viel Freude eure Fotos zu sehen! Ihr versprüht so eine Lebensfreude und Spaß!
    Ich wünsche dir noch den Umständen entsprechend angenehme letzte Wochen der Schwangerschaft!
    Alles Liebe,
    Susanna

  6. Ich bin ja heute erst auf deinen Blog gestoßen, und finde Euch super. Vor allem werde ich ganz Schwangerschafts-nostalgisch, was Unsinn ist, weil ich es überhaupt nicht genossen hatte. Ich habe auch kaum genäht, weil ich eben richtig ins Schnauben kam beim Zuschneiden/Rumrollen auf dem Boden und dann vor der Maschine sitzen zu eingeschlagenen Beinen führte…

    Und nachdem mein Mann und ich öfter absichtlich zusammenpassen, (er ein schwarzes T-Shirt, ich ein schwarzes Kleid) kann ich sagen: wir fragen uns gegenseitig was wir anziehen. Zufällig ist das nicht. Aber es passiert nicht immer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>