Mrs Pauly hat einen glitzernden Vogel

Von | 2017-03-02T15:08:29+00:00 Februar 25th, 2016|5 Kommentare

Dieser Artikel ist der Auftakt für ein großes Familienfotofinale, soviel möchte ich schon mal vorweg nehmen! 😉 Heute zeige ich euch mein neuestes „Stillshirt“, in das auch die Kugel noch passt und das man auch ohne zu stillen ganz prima tragen kann. Was es für mich zum Stillshirt macht, ist die sehr einfach zu nähende Knopfleiste am Ausschnitt, die außer der Funktion die Milchbar gut zugänglich zu machen, aber auch noch den Vorteil hat, dass sie einfach schick aussieht. Ich rede vom neuesten Streich von Anna’s Country, dem Schnitt „Mrs. Pauly“! (Da gibts übrigens tolle Kombiangebote grade!) Außerdem erörtere ich die Frage, ob Querstreifen dick machen! Nein, scherz. Auch Längsstreifen würden derzeit bei mir höchstens in einem lustigen Fisheye-Effekt enden… 😉

MrsPaulyStreifen7

Zunächst mal einige Fakten zum Schnitt vorweg: Es handelt sich bei Mrs. Pauly um ein Shirt mit Knopfleiste, die durch die Teilung des Vorderteils echt easy zu nähen ist. Das schwierige an Knopfleisten ist ja sonst immer der „Abschluss“, und der wird hier einfach zusammen gesteckt und dann werden oberes und unteres Vorderteil aneinander genäht und zack, hat man eine prima Knopfleiste. Ähm ja, also wie man auf den Fotos sieht, da sind noch gar keine Knöpfe dran, sondern der Ausschnitt wird mit Stecknadeln zu gehalten. Inzwischen sind farblich passende Snaps dran! Sonst wäre das mit dem Stillen später auch etwas pieksig. 😉 Äh ja, also es ist ein taillierter Schnitt, je nach Holz vor der Hüttn kann auch mit Abnähern gearbeitet werden und für die Kugelbäuche gibts noch eine extra Anleitung wie man da die Kugel gut verpackt bekommt. Ich hab allerdings die stinknormale Version genäht, da ich das Shirt ja nicht nur für die noch recht „kurze“ Zeit nähen wollte. Recht kurze Zeit? Ja morgen bricht die 32. Woche an, bald ist es geschafft! Und dann wird alles besser oder so ähnlich.

MrsPaulyStreifen5

Weiter im Text, ich bin mit meinen Fakten hier noch nicht durch. Ich jongliere grade ganz schön mit Designnähen, Probenähen, Probeplotten und Probesticken, und das alles mit einem schwangerschaftsdementen Mamahirn. Aber es macht so einen Spaß! Ich muss nur sehen dass ich nicht durcheinander komme hihi. Es leben die Notizzettel, die völlig ungeordnet hier herumfliegen und von Sophia gern bemalt werden. Nun denn, also die Mrs. Pauly habe ich in frischem mintgrün genäht, manche behaupten auch das wäre türkis, aber für mich ist das mint. Der gestreifte Stoff ist der Kuschelfreunde Sweat von Astrokatze, und der ist einfach genial. Von rechts fühlt er sich wirklich an wie etwas dickerer griffiger Jersey! Und von links ist er so unfassbar kuschelweich, das ist der Knaller. Das vermutet man gar nicht, wenn man die rechte Seite streichelt! Auch der Mann war ganz angetan, aber dazu später mehr. Dazu kombiniert habe ich munter den Mono Blossom Jersey in mint, ebenfalls von Astrokatze. Beides sind übrigens wie immer Bio Stoffe und so weiter und so fort, also grandiose Qualität.

MrsPaulyStreifen1

 Beplottet habe ich das gute Streichelstöffchen auch, mein Plotter und ich werden derzeit richtige Freunde. Auch der Ehefrosch wird langsam aber sicher Fan, aber hach ich darf nicht zu viel verraten. Die Plotterdateien sind von Kleine Göhre, der Vogel ist aus der ganz aktuellen Frühlings-Oster-Datei. Da ist auch ein süßer Hase und ein Schäfchen dabei, aber gut, das konnte ich mir jetzt nicht aufs Stillshirt klatschen. Eventuell wäre noch eine Kuh gegangen, das hätte dann thematisch noch gepasst. Aber so zwitschert eben ein glitzerndes Vögelchen auf der seitlichen Kugel. Die Glitzer-Hologrammfolie ist von Happyfabric, wie auch die nachtleuchtende Folie von meinem Schlafshirt. Ich fürchte zur Stoffsucht gesellt sich jetzt noch Foliensucht, was es da alles gibt!!! Da glüht das Hirn und spuckt nur noch „haben will“ aus. Aber jetzt wo der Mann auch…, da kann man ja dann nochmal nach ordern…. *hust*

MrsPaulyStreifen2

Das Vögelchen sitzt gemütlich an der seitlichen Kugel, zugegebenermaßen würde es ohne Kugel nicht so zerknautscht aussehen, aber gut, man lernt ja dazu. Merke: Seitliche Kugel beplotten verzerrt unter Umständen. Trotzdem gefällt mir der Hauch Glitzer außerordentlich gut, und Sophia auch. 😉 Schneiden ließ sich diese Effektfolie übrigens auch ganz prima, etwas mehr Druck als bei Flex einstellen und dann passt das. Vom Entgittern habe ich ein kleines Video gemacht und auf Instagram gepostet. Das war gar nicht so einfach: In einer Hand das Handy, mit der anderen einhändig entgittern… xD Ich wieder.

MrsPaulyStreifen4

 Ja und kam nun endlich mal die Cover zum Einsatz? Ein wenig. Zur Nähzeit der Mrs. Pauly war gerade die Cover eingezogen. Beim Ausschnitt konnte ich die nun nicht brauchen, da wollte ich ein breites Bündchen und nicht nur so eingefasst – außerdem hatte ich da den Bandeinfasser noch gar nicht ausprobiert. Den Saum unten wollte ich auch nicht covern, ich finde mit Kugel ein Bauchbündchen einfach besser, das hält den Saum einfach besser UNTER der Kugel! Aber an den Ärmeln, da habe ich gecovert. Und zwar habe ich kurze Ärmel + Saum zugeschnitten und dann mit etwas Überlappung den unteren Rest des Ärmels. Bei den kurzen Ärmeln habe ich dann den Saum eingeschlagen, gesteckt und mit der normalen Nähmaschine fixiert. Dann habe ich den unteren Ärmelteil dran gesteckt, so dass aber der Saum weiterhin „frei“ ist und habe an der Nähmaschinennaht entlang von rechts das untere Ärmelteil dran gecovert. Das war so ziemlich das erste Projekt mit der Maschine und es hat ganz gut geklappt! Ok, gerade aus nähen muss ich noch üben. Das kann ich aber mit der normalen Nähmaschine auch nicht… hahahahaha! Jetzt sieht es jedenfalls von nahem so aus, als hätte man ein Longsleeve drunter, hat aber zugleich nicht das Geknäule, das Ärmel über Ärmel beim echten Lagenlook so mit sich bringt.

MrsPaulyStreifen6

So, was soll ich noch erzählen? Vielleicht ein bisschen was von der Kugel? Bzw von Sophia und der Kugel? Sie lässt sich zur Zeit gerne ein Büchlein mit dem Märchen Der Wolf und die 7 Geißlein vorlesen. Ich finde die Geschichte irgendwie voll brutal, aber ich glaube sie denkt da gar nicht so drüber nach sondern findets einfach nur witzig das die Geißlein am Ende singen „der Wolf ist tot“! Jedenfalls stellt sich meine Maus neulich vor mich und sagt: „Mama, kannst du mal deinen Bauch aufmachen ich will mal nach dem Baby schauen!“ Ich musste so lachen! Hätte echt noch gefehlt dass sie einen Wackerstein hinter ihrem Rücken versteckt zum tauschen…

MrsPaulyStreifen8

Zu guter Letzt gibt es mit dem letzten Foto noch einen Ausblick auf Kommendes: Aus den Kuschelstreifen ist nämlich noch mehr geworden, als mein Shirt! Für Sophia sprang noch was ganz tolles raus, das besondere verbirgt sich auf der Vorderseite!!! Das Kind ist jedenfalls völlig glücklich und würde das Teil am liebsten Tag und Nacht tragen. Ich greife mal noch mehr vorweg: Der Bauchzwerg hat auch etwas vom schicken Stöffchen abbekommen. Und jetzt kommt der Oberknüller: Der Ehefrosch ist nun auch kuschelig gekleidet!!! Wer also die ganze Nähfrosch Familie in gestreift sehen möchte, sollte die Tage mal hier im Blog vorbei schauen! 😉 Es wird jedenfalls seeeeehr lustig. Und ja, Sophia hält auf dem Foto ihre Bestechung in der Hand. Kurz danach konnten wir prima Fotos machen, wie sie die bunten Schokolinsen wieder aufsammelt, denn natürlich hat sie sie komplett ausgekippt.

Katja-Sophia

Mein kuscheliges Outfit werf ich nun wie immer noch bei den üblichen Verdächtigen vorbei:
RUMSCrealopeeSeasonal Sewing, Plotterliebe und zu meiner Kugelbauch-Linkparty!

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Auf meinem Blog schreibe ich über unser Familienleben, das Mama-sein, Reisen und Ausflugstipps mit kleinen Kindern sowie natürlich über das Nähen. Du findest bei mir Inspiration, Witz, Unterhaltung und Freebooks!

5 Kommentare

  1. unikatUli 25. Februar 2016 um 12:46 Uhr - Antworten

    oh, schon 32. Woche?!?
    du hast doch erst verkündet, dass du schwanger bist…mann, die Zeit rast wirklich und meine kleine Maus ist schon fast 8 Monate alt…
    Tolle Stöffchen für nen schönen Schnitt und ich bin schon sehr auf die weiteren Ergebnisse deiner Chaos-Nähprojekte gespannt, wenn Mann, Bauchzwerg und große Maus eingekleidet werden 🙂
    Streifen-Alarm, juhu!
    Ich hab auch immer normale Shirts genäht und gerne mit Knopfleiste bestückt, die ist wirklich sehr praktisch und danach passen die Shirts immer noch prima 😉
    Liebe Grüße,
    Uli

  2. Julia 25. Februar 2016 um 18:23 Uhr - Antworten

    Oh die Streifen sind toll, vor allem die Kombi türkis/grau finde ich super!
    Alles gute für die letzten Wochen,
    Liebe Grüsse Julia

  3. […] habe ich es schon angekündigt mit meinem gestreiften (Still-)Shirt: Die ganze Familie leidet erfreut sich gerade an meinem Nähwahn! Manche sprechen auch von […]

  4. […] meine zweite Mrs. Pauly von Anna’s Country, die beim Probenähen für den Schnitt entstanden ist. Die erste hatte ich aus leichtem Sweat genäht und die war Teil des mint-gestreiften Familienoutfits! Diesmal […]

  5. […] ich ihm ein Kleidungsstück nähen und damit nähern wir uns (wie beim Shirt der Maus und meinem Still-Kugelbauch-Shirt angekündigt) einem “peinlichen Familienoutfit”! Dies ist also das letzte […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.