Chaoskindergeschichten 2017-12-27T13:49:19+00:00

CHAOSKINDERGESCHICHTEN

Wenn ihr Lust habt, den Werdegang der Chaoskinder zu verfolgen, liefere ich euch hiermit eine Übersicht über alle Blogposts zu den Beiden! Das Ganze wirkt übrigens auch als Bauchmuskeltraining, zumindest ich muss immer lachen. Also, um Muskelkater vorzubeugen empfiehlt Dr. Nähfrosch jede Woche 1 Stunde hier zu lesen! 😀

Noch ein Wort zur Liste: Oben stehen die neuesten Beiträge, nach unten werden Sophia und Alex jünger sozusagen 😉

Sophia wird 4 Jahre alt

Alex wird 1 Jahr alt

Sophia wird 3 Jahre alt (Rückblick weiter oben)

Geburt von Alexander

Sophia wird Zwei Jahre alt

Sophia wird ein Jahr alt

31 Kommentare

  1. […] Chaoskindergeschichten […]

  2. […] ein Näh- und Elternblogger, schreibe über meinen turbulenten Alltag mit inzwischen 1,5 jährigem Chaosmädchen. Da gibt es zuckerfreie Obstfontänen im Superdiskont, geplünderte Gewürzschubladen um den Boden […]

  3. […] Chaoskindergeschichten […]

  4. […] Chaoskindergeschichten […]

  5. Zwei! | Nähfrosch 5. Mai 2015 um 9:46 Uhr - Antworten

    […] Chaoskindergeschichten […]

  6. […] Chaoskindergeschichten […]

  7. […] Chaoskindergeschichten […]

  8. […] Chaoskindergeschichten […]

  9. […] Chaoskindergeschichten […]

  10. […] Chaoskindergeschichten […]

  11. […] Chaoskindergeschichten […]

  12. […] Chaoskindergeschichten […]

  13. […] Chaoskindergeschichten […]

  14. […] Chaoskindergeschichten […]

  15. […] Chaoskindergeschichten […]

  16. […] Chaoskindergeschichten […]

  17. Gloria Kleid in pink - Nähfrosch 16. Februar 2017 um 11:31 Uhr - Antworten

    […] Das sind dann die kleinen Momente in denen ich das Familienbett verfluche. Wir haben dann also spontan die Betten neu bezogen und eine kleine Reinigungsaktion mit anschließender Föhntrocknung gestartet. Begleitet von den Lieblichen Gesängen eines müden Alex. Uff. Jetzt schlafen beide endlich. Und ich nun auch. Gute Nacht! (Weitere Geschichten über die Chaoskinder findet ihr hier.) […]

  18. Auuuudoooo - Nähfrosch 2. März 2017 um 13:02 Uhr - Antworten

    […] Chaoskindergeschichten findest du hier. Und nun gehts ab zum […]

  19. […] von ihr und unserem turbulenten Alltag lesen wollt, ich hab das alles mal gesammelt unter „Chaoskindergeschichten„. Wer also jetzt so vor Weihnachten gerne wissen möchte ob es bei anderen auch so chaotisch […]

  20. […] Nun Butter bei die Fische. Zunächst möchte ich mit euch mein Paket auspacken, welches ich von meiner Wichtelmama Marietta erhalten habe. Äh, natürlich durfte Sophia auspacken, sie hat mich nicht ran gelassen… Zum Glück konnte ich ihr schnell genug die Glasflaschen entwenden, sie war schon drauf und dran sie irgendwie auf zu machen weil sie Smarties entdeckt hat! Da gab es natürlich kein Halten mehr. Ansonsten spielt sie grade mit der Verpackungswürstchenkiste. Sie sitzt darin, schüttet die Würstchen von einem Gefäß ins nächste, packt ihre Spielsachen rein und versucht den Deckel über sich zu schließen. Sehr unterhaltsam! ? Mehr vom Chaoskind findet ihr übrigens hier. […]

  21. […] Das wars mit alten Kamellen, ich hoffe sie gefallen euch dennoch. Den Hut und das letzte Kleidchen werf ich vorbei bei meiner eigenen Linkparty für Werke nach kostenlosen Schnittmustern. Den gesamten Artikel werf ich vorbei bei Kiddikram, Meitlisache und SeasonalSewing und das mittlere Kleid beim Kopfkino, weil ich doch recht viel geändert habe! ? Und weil ich mich so freue endlich die Sachen zu zeigen und mir der Freutag wieder eingefallen ist, verlinke ich auch dort hin! Noch was kleines zum Freuen zum Schluss? Wie wäre es mit ein paar Knallern von Sophia? (Richtig viele Geschichten von Sophia findet ihr in meiner Rubrik Chaoskindergeschichten!) […]

  22. […] ist ja bereits bekannt, dass unsere Prinzessin aka das Chaoskind auf Pferde steht. Sie ist zwar noch nicht mal ganz 3 Jahre alt, aber diverse Charaktere sind ihr […]

  23. […] einer Dreijährigen? Egal, es ist jedenfalls ab und an ganz schön anstrengend. (In meiner Rubrik Chaoskindergeschichten findet ihr übrigens genau […]

  24. […] Das Fotoshooting fand bei einem Spaziergang zur Eisdiele statt, wie man unschwer auf dem oberen Bild erkennen kann. Das Wetter war tatsächlich so kühl und windig an dem Tag, dass die Jacke angebracht war. Im Moment zerfließt man ja bei den Temperaturen, Hochsommer eben. Da ist das Eis essen auch schwieriger, weil es so schnell schmilzt. Die Lieblingssorten der Maus sind nach einer Blau-Eis-Phase und der Stracciatella-Phase inzwischen Waldmeister (weils so schön grün ist nehme ich an) und… tja. Die zweitliebste Sorte wechselt täglich. Von Zitrone über Schokolade über Sahnekirsch… Und gern auch das Eis von Mama oder Papa. Am liebsten mit den Worten: „Kann ich dein Eis haben?“ – „Von mir aus, dann tauschen wir.“ – „Nein. Erst wenn meins leer ist.“ Achso. (Mehr Chaoskindergeschichten über Sophia und ihr Brüderchen Alex findet ihr hier.) […]

  25. […] Jetzt heißt es Bühne frei, für die frechste Klappe des Hauses. Ich habe fleißig mitgeschrieben, was das Kind so von sich gegeben hat. An manchen Tagen kann ich gar nicht schnell genug schreiben, wie lustige Sprüche aus ihr raus Sprudeln. Sie ist eine echte Entertainerin. (Auch wenn die Erzieherin im Kindergarten sie nach den ersten 6 Wochen in dem kurzen Gespräch als „sehr ruhiges liebes schüchternes Mädchen“ beschrieben hat. Ich musste mir etwas das Lachen verbeissen. Hier ist sie eine kleine Diktatorin, Rampensau, Sturkopf, Chaoskind und Prinzessin, die ständig ihre Socken auszieht und ständig sagt: „Mama! Ich hab gepupst!“ xD Mehr Chaoskindergeschichten findet ihr übrigens hier. […]

  26. […] ein. Mit Baby Alex hatte sie nämlich eine kurze Phase, in der sie wieder Baby sein wollte. (Hier gibts übrigens mehr Chaoskindergeschichten von meinen zwei Kandidaten!) Im Kindergarten gibt es Matschhosen und Sophia trägt sie auch ohne […]

  27. […] sicher, ob ich laut los lachen oder ungläubig den Kopf schütteln sollte… (Mehr von den Chaoskindern könnt ihr übrigens hier […]

  28. […] Jetzt ist er schon 9 Monate alt… und macht langsam ernst mit dem Laufen lernen! Frei stehen kann er ja schon eine ganze Weile, nun steht er in letzter Zeit immer so rum und man merkt richtig, dass er eigentlich vorwärts möchte aber sich noch nicht traut die Füßchen zu heben! An den Händen laufen klappt allerdings schon richtig gut und er fordert das auch oft. Dann wird aber nicht nur schnöde herum gedappelt, nein! Dieser Bub will direkt rennen. Sobald er sicher an den Händen gehalten wird, schaut er sich um wo Sophia ist. Dann wird laut gequietscht bis sie zu ihm kommt, woraufhin er anfängt zu lachen und sich schnell weg dreht und in die andere Richtung „rennt“. Er läuft so richtig vor ihr weg und findet es totaaaaal lustig wenn sie hinter ihm her kommt! Mein Rücken leidet zwar ganz schön, aber es ist zu niedlich, wie die beiden miteinander spielen! (Mehr Chaoskindergeschichten findet ihr hier.) […]

  29. […] Ding wieder aus dem Mund gefischt habe. Bei dem können wir uns echt warm anziehen. Mehr von den Chaoskindern gibts übrigens hier zu […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar