Indianerkostüm nähen und Kostüm Polonäse Linkparty

Von | 2017-03-02T21:43:45+00:00 Januar 31st, 2017|15 Kommentare

Heute zeige ich euch, wie man ein schönes Indianerkostüm nähen kann. Ich hatte zwar schon behauptet, nach Silvester kommt Sommer, aber da habe ich glatt die närrische Zeit vergessen. Wobei Sophia fast täglich in einem Kostüm durch die Bude tanzt, dazu muss es noch nicht mal Karneval sein. Oder Fasching. Oder Fastnacht. Helau, Alaaf, Alä, Puh, da kann einem schon mal schwindelig werden. Und wenn dann kurz vor Weihnachten (!) im Kindergarten zwischen Tür und Angel verkündet wird: „Ach übrigens, ihr Kind braucht fürs Krippenspiel in 3 Tagen noch ein Indianerkostüm!“, da freu ich mich doch, dass ich nähen kann, oder?! Heute gibts also eine kleine Anregung, wie man ein Indianerkostüm nähen kann. Aber wenn schon, denn schon. Sophia wurde beim Krippenspiel nicht einfach ein Indianer, ich habe ihr direkt den Häuptlings Kopfschmuck nach dem Tutorial von Hamburger Liebe genähbastelt! Damit noch mehr tolle Kostüme bestaunt werden können und es grade diese Zeit im Jahr ist, eröffne ich kurzerhand auch noch eine Kostüm Polonäse Linkparty!

Indianerkostüm nähen

Der Kopfschmuck

Zum Glück fand sich in den unendlichen Weiten meines chaotischen Stofflagers in irgendeiner Kiste noch der „Rest“ von diesem viel geliebten  alltagstauglichen Indianerkleid mit gesticker Lotte. Federstoff! Den braucht man nämlich unbedingt für so einen Kopfschmuck. Erstaunlicherweise hatte ich auch dickeren Filz zur Hand. Den hatte ich mal für diese Schlüsselanhänger gekauft jedoch nie aufgebraucht. Jerseynudeln hab ich eh immer da, Knöpfe auch, wenn ich mal Webband vernähen kann freue ich mich und ich fand sogar in der Kruschelkiste noch Indianermäßige Federanhänger. Der Kopfschmuck war recht schnell gebastelt, Sophia hat auch fleißig beim ausschneiden der Federn und dem drumrumnähen geholfen. Auch beim anordnen hat sie mit gemischt! 😉

Naehfrosch-Indianer4

Das Kleid

Der Stoff mit den Federn hat nicht für ein ganzes Kleid gereicht, und das wollte Sophia auch gar nicht. Denn dann sähe sie ja gar nicht aus wie der Yakari. Ich finde es erstaunlich, wie sie plötzlich alle möglichen Charaktere kennt, seit sie in den Kindergarten geht! Jedenfalls trägt Yakari braun. Sie wollte also ein braunes Kleid. Ähm ja, braun ist eine etwas unterrepräsentierte Farbe in meinem Stoffvorkommen. Doch tatsächlich hatte ich noch von dieser Babyhose unifarbenen braunen Stoff. Zwar dunkelbraun, aber so ist es halt.

Naehfrosch-Indianer5

Dann habe ich mir ein Schnittmuster raus gesucht mit normalen Ärmeln, also keinen Raglanschnitt. Meine Wahl fiel auf die Little Mary, einfach weil der Schnitt in der richtigen Größe schon geklebt war und ich keine Zeit verlieren wollte und konnte. So habe ich das Oberteil der Mary einfach grade runter verlängert damit es ein einfaches Kleid ergibt. Dann habe ich oben irgendwie eine leicht V-förmige Teilung eingebaut, damit ich ein bisschen Federstoff unterbringen konnte. Die gleiche V-Form habe ich unten am Saum auch ausgeschnitten.

Naehfrosch-Indianer1

Dann habe ich noch etwa 15 cm breite V-förmige Streifen zugeschnitten und einen davon an der Teilung vorne oben mit eingenäht, und zwei weitere vorne bzw. hinten unten am Saum angenäht. Dabei habe ich noch Jerseynudelstücke mit eingenäht, die dann auch als Fransen runter hängen sollten. Als nächstes habe ich eine rote Jerseynudel über die Naht genäht, als Verzierung und damit die Nahtzugabe nicht stört, denn durch die vielen Stofflagen und Jerseynudeln ist die recht dick geworden. Die habe ich also beim annähen der Jerseynudel abgesteppt damit die Nahtzugabe anliegt. Anschließend die braunen V-förmigen Streifen in Fransen geschnitten.

Naehfrosch-Indianer6

An die Jerseynudelfransen habe ich noch ein paar Perlchen und eben die Federanhänger gehängt. Das findet Sophia natürlich besonders klasse! Bei der Aufführung in der Kirche hat sie die ganze Zeit daran herum gezubbelt. Die Bündchen sind senfgelb. Ja ich habe kurze Ärmel genäht, denn ich dachte dann passt es länger. Die Rocklänge kann ruhig noch kürzer werden, da ist noch Spielraum. Aber wenn lange Ärmel zu kurz werden, siehts doof aus. Kurze Ärmel sind da viel variabler.

Naehfrosch-Indianer2

Das Krippenspiel

Tja und so ging mein kleiner Indianer dann zum Krippenspiel! Wozu man eigentlich Indianer beim Krippenspiel braucht? Na es war eher ein „Krippenspiel um die Welt“ und alle möglichen Nationen und Volksgruppen haben dem Jesuskind bzw. den Eltern verschiedene Sachen geschenkt. Die Indianer zum Beispiel gaben zum Beispiel ihr Zelt, damit sie ein Dach über dem Kopf hatten. Sehr süß gemacht und so konnten natürlich viel mehr Kinder mitspielen!

Naehfrosch-Indianer7

Habt ihr schon ein Kostüm für die närrische Zeit? Habt ihr euch vielleicht auch schon mal im Indianerkostüm nähen versucht? Oder wohnt ihr in einer „Faschingsfreien Zone“? Ich sammle eure Kostüm-Blogbeiträge!
Das Indianerkostüm nähen rennt erst noch zu folgenden Linkpartys, bevor ich eine special Linkparty eröffne: Made4Girls  Handmade on Tuesday Dienstagsdinge Kiddikram Crealopee, Seasonal Sewing und die Häuptlingskrone zu meiner Kostenlose Schnittmuster Linkparty!

Kostüm Polonäse Linkparty

Hier sammle ich für euch alle eure Kostüme. Ob genäht, geklöppelt, geklebt, improvisiert oder von mir aus geschreinert. Zeig uns, mit was du oder deine Lieben die Umzüge und Maskenbälle unsicher macht! 🙂 Helau, Alä, Alaaf und Prost!

Kostüm Polonäse Linkparty

Teilnahme an der Linkparty geht so:
Einfach unten auf „Add your link“ klicken und die URL deines Beitrags (nicht die allgemeine Adresse!), deinen (Blog-)Namen und Mailadresse eingeben. Dann im „next step“ ein Bild aus deinem Post auswählen (wenn du magst kannst du es vorher mit „crop“ zurechtschnipseln) und fertig.
Ganz wichtig: In deinem Beitrag musst du einen Backlink zu dieser Seite (www.naehfrosch.de) eingeben, sonst klappt es nicht!
 Das Linkparty-Bild kannst du mit auf deinen Blog nehmen:

Dazu einfach folgenden Text kopieren:

<a border=“0″ href=“http://www.naehfrosch.de/2017/01/indianerkostuem-naehen-und-linkparty“ target=“_blank“><img src=“http://www.naehfrosch.de/wp-content/uploads/2017/01/KostuemPolonaese.png“ width=“200″/></a>

Bei Blogger unter „Layout“ das Gadget „HTML/JavaScript“ hinzufügen, den kopierten Text dort einfügen und abspeichern, fertig!


Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

15 Kommentare

  1. Katja 31. Januar 2017 um 10:19 Uhr - Antworten

    Super Kopfschmuck und tolles Kleidchen. Dieses Jahr ist bei uns auch ein Indianermädchen gewünscht! Ich suche schon fieberhaft nach schönen Ideen. Danke für die Inspiration!
    LG Katja

  2. Barbara B. 31. Januar 2017 um 16:26 Uhr - Antworten

    Süß die Indianerin!
    Ich hab grade ein Shawn das Schaf (auch so ne Kindergartensachen – vorher ging das irgendwie an uns vorbei) und zwei Erdbeerkostüme für meine Zweijährigen genäht. Hab leider keinen Blog, sonst würd ich verlinken.
    Das Indianerkleid merk ich mir für nächstes Jahr!
    LG, Barbara

  3. Verena Homann 5. Februar 2017 um 12:16 Uhr - Antworten

    Hallöchen!!!
    Dein Kostüm ist so wunderschön geworden, das wünsch ich mir in groß. Werde auf jeden Fall das ein oder andere Teilchen hier zeigen, wie lange geht denn die Linkparty?

    • Katja 5. Februar 2017 um 12:25 Uhr - Antworten

      Die geht unbegrenzt! 🙂

  4. […] Verlinkt auf: Kiddikram, Made4Boys, Nähzeit am Wochenende, Kostümpolonäse […]

  5. Löwenhosen für DLC. – GagaYa 21. Februar 2017 um 2:01 Uhr - Antworten

    […] Kostüm Linkparty […]

  6. […] Verlinkt: Kostüm Polonäse (Nähfrosch), Kiddikram, Sew Mini, creadienstag, Handmade on Tuesday […]

  7. […] KostümLinkParty […]

  8. […] dem Kostüm verlinke ich uns noch bei der Kostüm-Polonäse von Nähfrosch (ja, Polonäse kann man tatsächlich so schreiben!) und wünsche dann allen, die Karneval feiern […]

  9. […] Ich zeige es derweil, nicht weniger stolz, beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und bei HOT. Bei Made4Boys und Kiddikram. Der Plotterliebe. Und der Kostüm-Polonäse. […]

  10. […] Kostüm Linkparty […]

  11. […] bei: Einhornliebe, Polonähse & […]

  12. Jasmin 2. März 2017 um 12:26 Uhr - Antworten

    Grandioses Kostüm! Der Kopfschmuck ist der Knaller!!!
    Liebe Grüße! Jasmin von LechtSTOFF

  13. […] bei Made4Girls, Kiddikram, KostümPolonäse, […]

  14. […] mal gucken, was es hier heute noch so gibt: Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, CreaDienstag, der Kostüm-Polonäse, Kiddikram, Made4Girls,Und weil man daraus auch einen 1a Einhornschweif machen kann: […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar